Achtung - ein BDFL-Mitglied erhielt per mail eine falsche Rechnung!
Die mail erweckt den Anschein, sie sei von einem namentlich genannten Vorstandsmitglied des BDFL erstellt worden. Der BDFL verschickt keine Rechnungen per mail an Mitglieder!
Der mail-Empfänger wird aufgefordert, einen angegebenen link zu öffnen - Achtung (SPAM)! - den link nicht öffnen!
Nach dem Namen des Vorstandsmitglieds ist eine uns unbekannte email-Adresse eingestellt - und nicht die email-Adresse des BDFL (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Bundesgeschäftsstelle des BDFL unterDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per tel. unter 06122-70480-60.
jpf

Die einzelnen Artikel der ITK-Dokumentation wurden in den letzten Wochen nach und nach online gestellt und sind nun komplettiert. In der Rubrik "ITK Dokumentationen" können sie im Bereich "ITK 2018" als einzelen Artikel heruntergeladen werden. Eine ausgedruckte Dokumentationsbroschüre kann auch in diesem Jahr über die Bundesgeschäftsstelle bestellt werden.


AEFCA-Präsident Walter Gagg (Schweiz) und AEFCA-Generalsekretär Jürgen Pforr (BDFL) luden Vertreter der AEFCA-Mitgliedsverbände (Allianz der europäischen Fußballtrainer-Verbände) zum 39. AEFCA- Symposium nach Antalya/Belek, Türkei.
Teilnehmer aus 35 europäischen Verbänden und Gäste aus USA, Südamerika, Afrika und Asien nahmen teil an der Veranstaltung, die jedes Jahr den Höhepunkt der AEFCA-Aktivitäten bildet.
Top-Referenten sprachen zu den Themen "Nachbetrachtung der Fußball-WM 2018 in Russland" sowie "Entwicklung des Jugendfußballs".

17.11.2018, 9.00-17.00 Uhr, Rostock, Hotel-Forum, 8 LE
Frank Engel (BDFL) zeigt "Internationale Tendenzen im Fußball am Beispiel der WM in Russland", Michael Prus (DFB-Trainer U15) stellt vor "Schwerpunktthema DFB-Jugendnatioalmannschaft U15 (Praxis mit FC Hansa Rostock U15 im LA-Stadion), Lennart Claussen (VSL LFV M.-V.) referiert zum Thema "Spielauffassung für Landesauswahlmannschaften". Oliver Heine (BDFL) spricht über "Das deutsche Talentfördersystem aus Sicht eines Nachwuchsspielers und dessen Eltern".

19.11.2018, 14.00-18.00 Uhr, Duisburg-Wedau, Sportschule, 5 LE
Christoph Daum spricht über "Trainingsplanung und Trainerleitlinien im Fußballsport". Guido Winkmann (Bundesliga-Schiedsrichter) referiert zum Thema "Ja, sind die denn alle blind?"

26.11.2018, 10.00-16.00 Uhr, Hamburg, HFV Sportschule (Aula der Otto-Hahn-Schule, Jenfelder Allee 53, Hamburg), 7 LE
Michael Kadel stellt vor: Nutzung moderner Technologie im Fußball am Beispiel "Coaching-Eye" in Theorie und Praxis, Florian Modersitzki spricht über "Innovatives Sportequipment im Trainingsalltag"

14.12.2018, 14.00-18.00 Uhr, Frankfurt, Landessportbund Hessen (Otto-Fleck-Schneise 4), 5 LE
Dr. Eva Brandt referiert über "Zeitmanagement", Maximilian Stahm (RA) spricht zum Thema "Der Arbeitsvertrag des Trainers", Richard Saller stellt vor "Bewegungssehen - Das schnellste Lernsystem weltweit"
jpf

Zum Abschluss des Internationalen Trainer-Kongresses 2018 diskutierte die Expertenrunde die Zukunftsperspektiven des deutschen Fußballs.

Neben der WM-Auswertung stehen vor allem die Entwicklung des afrikanischen Fußballs sowie mögliche Optimierungspunkte im Mittelpunkt der
Diskussionsrunde.

Im Einzelinterview fordert Matthias Sammer mehr Kommunikation zwischen allen Verantwortlichen im deutschen Fußball und plädiert für eine Bündelung
aller Kompetenzen.

Frank Engel führt in die Kongress- und Dokumentationsinhalte des ITK 2018 ein.

Präsident Lutz Hangartner eröffnete den 61. Internationalen Trainerkongress in Dresden. In seiner Eröffnungsrede geht er auf das Abschneiden bei der WM 2018 in Russland und die daraus resultierenden Chancen für den deutschen Fußball ein.

Tayfun Korkut, Cheftrainer beim VfB Stuttgart, wurde am Sonntag, 7. 10. 2018, freigestellt. Als Nachfolger präsentierte der Verein Markus Weinzierl. Am Samstagabend hatte VfB-Sportvorstand Michael Reschke unmittelbar nach dem 1:3 gegen Hannover 96 in Interviews geäußert, es gebe keine Trainerdiskussion („Die Frage nach dem Trainer stellt sich uns nicht!“) und er glaube an die personelle Konstellation mit Korkut als Cheftrainer. Wenige Stunden später war der 44-Jährige weg.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0