Am Montag, den 02. November 2020 steht die nächste regionale Fortbildungstagung der Verbandsgruppe Westfalen auf dem Programm, und zwar beim Regionalligisten SC Preußen Münster. Dem Vorsitzenden der Verbandsgruppe Westfalen Franz-Josef Reckels und seinem Team ist es erneut gelungen, ein inhaltlich interessantes und aktuelles Programm zusammenzustellen. Die Referenten im Rahmen der regionalen Fortbildungstagung sind Guido Streichsbier (Trainer der U20-Nationalmannschaft des DFB), Peter Niemeyer (Sportlicher Leiter des SC Preußen Münster) sowie das Trainer-Team der U19 des Regionaligisten aus Münster, bestehend aus Janis Höhnhövel und Arne Barez.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung rund um die Coronavirus-Pandemie in Bremen und der damit einhergehenden aktuellen Corona-Verordnung im Risikogebiet Bremen müssen wir die für Montag, den 19.10.2020, geplante regionale Fortbildungstagung (RFT) der Verbandsgruppe Nord beim SV Werder Bremen kurzfristig absagen.Der Fußball ist und bleibt die schönste Nebensache der Welt, aber die Gesundheit hat immer Vorrang! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Verordnung und aus Sorge um unsere Teilnehmer *innen und Referenten diese Entscheidung treffen mussten.

Wegen der nicht vorhersehbaren Spielverlegung der Begegnung der 3. Liga zwischen der SpVgg. Unterhaching und dem TSV 1860 München auf Montag, den 26.10.2020, müssen wir unsere geplante regionale Fortbildungstagung um eine Woche auf Montag, den 02.11.2020 von 15.00 bis 19.00 Uhr verlegen. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis! Die kompletten Informationen (inkl. des Programmablaufs) zur regionalen Fortbildungstagung in Unterhaching finden Sie hier.

Am Mittwoch, den 07. Oktober 2020 fand die zweite überregionale Fortbildungstagung des BDFL in diesem Jahr statt, diesmal beim SSV Ulm 1846. Thematisch konnte diese überregionale Fortbildungstagung mit einem Pilotprojekt aufwarten. Die Referenten Michael Rentschler (stv. VGV Baden-Württemberg des BDFL sowie Verbandssportlehrer des Württembergischen Fußball-Verbandes), Ernst Thaler (Leiter Goalplay Academy) sowie die Trainerkollegen Janik Backhaus und Markus Gaupp agierten während der gesamten Fortbildungstagung als Trainer-Team und behandelten den Schwerpunkt „Training von Schnittstellenpässen / Torspieler gegen 1“.

Gleich vier Trainer wurden in den drei deutschen Profiligen nach nur zwei Spieltagen entlassen. Das sorgt für Unmut bei den Kollegen – und beim Bund Deutscher Fußball-Lehrer, dessen Präsident Lutz Hangartner Kritik übt und einen Rauswurfrekord in dieser Saison fürchtet.

Es war ihm wichtig, auch darauf noch einmal einzugehen. Also nutzte Stefan Leitl, der Trainer der SpVgg. Greuther Fürth, bei einer Pressekonferenz die Gelegenheit, ein paar Worte über seinen Kollegen Michael Schiele zu verlieren. „Was sicher nachdenklich stimmt, ist die Geschichte mit Michael Schiele. Das ist von außen betrachtet für mich nicht nachvollziehbar“, sagte der Coach des Zweitligisten.

Guerino Capretti und Stephan Lerch sind Teilnehmer des aktuellen Fußball-Lehrer-Lehrgangs der DFB-Akademie. Mit den Kollegen des DFB sprachen Capretti, der Trainer des Drittligisten SC Verl, und VfL Wolfsburgs Frauencoach Lerch über die Inhalte des Lehrgangs und darüber, was sie von den anderen Teilnehmern lernen können.

Schon wieder ein Titel für Hansi Flick: Der Erfolgsgarant des FC Bayern München ist Europas Trainer des Jahres 2020. Er setzte sich gleich gegen drei deutsche Trainerkollegen durch. Die Auszeichnung vergab die UEFA in Zusammenarbeit mit den European Sports Media (ESM) unter Federführung des kicker in diesem Jahr zum ersten Mal - und sie war fest in deutscher Hand: Flick, der am Donnerstagabend im Rahmen der Champions-League-Auslosung geehrt wurde, verwies mit 476 Stimmen seine Landsleute Jürgen Klopp (FC Liverpool, 212), Julian Nagelsmann (RB Leipzig) und Thomas Tuchel (PSG, beide 76) klar auf die Plätze.

Seit Juni des Jahres und nach einem gewissen Stillstand durch die anhaltende Corona-Krise sind wieder zahlreiche neue Bücher über den Fußball erschienen, die wir Ihnen heute nahebringen wollen. Eines davon widmet sich der Lichtgestalt des deutschen Fußballs Franz Beckenbauer, der am 11. September seinen 75. Geburtstag feierte. Herzlichen Glückwunsch an ihn auch vom BDFL! Und gleich zwei Werke sind unserem Mitglied Jürgen Klopp gewidmet, der den FC Liverpool nach 30 Jahren wieder einmal zur englischen Meisterschaft führte. Wer sich mehr für das Vereinswesen interessiert, ist gut aufgehoben bei den Büchern über den FC St. Pauli, die Eintracht aus Frankfurt oder den diesjährigen Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld. Und mit einblickgebenden Insidergerüchten und Enthüllungen hinter den Kulissen des Rekordmeisters bedient uns Autor Christian Falk in seinem Buch "Inside FC Bayern".

Nur zwei Wochen nach der ersten Fortbildung in Ingolstadt durfte Jürgen Weber, stv. Vorsitzender der Verbandsgruppe Bayern, erneut Trainerkolleginnen und -kollegen zu einer regionalen Fortbildungsveranstaltung begrüßen. Leider konnten coronabedingt nur 25 Teilnehmer zugelassen werden. Diese erlebten allerdings eine sehr informative Schulungsmaßnahme. Der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des 1.FC Nürnberg Michael Wiesinger stellte zunächst das organisatorische und sportliche Konzept und die Ziele im Nachwuchsbereich des Zweitligisten vor.

In den nächsten Tagen nimmt das Fortbildungsprogramm des BDFL enorm an Fahrt auf. Bereits morgen bietet unsere Verbandsgruppe Nordost eine RFT in der Sportschule Egidius Braun in Leipzig an.  30 Trainer*innen wird ein interessanter Fortbildungstag geboten, den Frank Engel (VGV Nordost des BDFL) mit seinen Kollegen organisiert hat. Den kompletten Programmablauf finden Sie hier. Die nächste Woche wird von einer RFT unserer VG Westfalen in Kamen-Kaiserau am Montag, den 21. September eingeläutet.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0