Endlich wieder eine Präsenz-Veranstaltung - so war die aktive Teilnahme der 26 anwesenden Trainer bei der Regionalen Fortbildungstagung in Leipzig mit einem regen Meinungsaustausch zu allen Themen sicher zu werten. Die Anwesenden wurden durch die abwechslungsreiche und von der Verbandsgruppenleitung Nordost sehr gut zusammengestellten Thematik sowie die umsichtige organisatorische Vorbereitung von Frank Engel, Dr. Dr. Sven Fikenzer und Thomas Klemm mehr als belohnt. Das positive Feedback der Trainer unmittelbar nach der Veranstaltung bzw. mit nachfolgenden E-Mails bestätigten die sehr guten Eindrücke.

Nach Darmstadt am 01. September und Schmallenberg am 06. September führte die BDFL-Verbandsgruppe Hessen am vergangenen Montag schon die dritte Präsenzfortbildung mit guter Resonanz, zu Gast bei Regionalligist FSV Frankfurt, durch. Annähernd 50 Kollegen waren am frühen Nachmittag in die PSD-Arena gekommen, um sich fortzubilden – sie erlebten ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm.

Bei der Regionalen Fortbildungstagung der BDFL-Verbandsgruppe Hessen beim FSV Frankfurt traten FSV-Abteilungsleiter Sport, Thomas Brendel, sowie Angelo Barletta, Cheftrainer des Regionalligisten, als Referenten auf. Hier gibt es einige Impressionen der Vorträge sowie der Praxisdemonstration:

Zwei Stadien, 150 Trainer*innen und Fortbildung auf hohem Niveau – die ersten Regionalen Trainer-Kongressen unterm Stadiondach des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) überzeugten mit einem schlüssigen Konzept und qualitativ hochwertigen Vorträgen und Praxisdemonstrationen. Neben A-Lizenz-Inhaber*innen und Fußball-Lehrer*innen waren erstmals bei einer BDFL-Veranstaltung auch Trainer*innen anderer Lizenzstufen zugelassen. BDFL-Geschäftsführer Marcus Dippel zeigte sich mit dem Ablauf und der Qualität der Regionalen Trainer-Kongresse beim SSV Ulm und beim VfB Lübeck zufrieden.

Hier gibt es einige Impressionen des Regionalen Trainer-Kongresses im Stadion des SSV Ulm.

Hier gibt es einige Impressionen des Regionalen Trainer-Kongresses im Stadion des VfB Lübeck.

Bei der bereits dritten Regionalen Fortbildungsveranstaltung der BDFL-Verbandsgruppe Südwest referierte Profitrainer Uwe Koschinat zum Thema „Unterschiedliche Einflussfaktoren bei der Übernahme einer Mannschaft vor und während einer Saison“. Dabei gewährte der Cheftrainer von Drittligist 1. FC Saarbrücken teils sehr persönliche Einblicke in unterschiedliche Phasen seiner Trainerkarriere. Für eine gelungene Praxiseinheit sorgte Peter Tretter, Cheftrainer der U21 des 1. FC Kaiserslautern. 50 Trainer waren bei der Fortbildung im Stadion des FK 03 Pirmasens vergangenen Mittwoch dabei.

Der Deutsche Fußball-Bund hat nach einigen Monaten der Umgestaltung der Trainer*innen-Ausbildung nun seine Ausbildungs- und Entwicklungstreppe für das Trainerwesen veröffentlicht. Neben neuen Lizenzen ändert sich außerdem das Auswahl- und Prüfverfahren der einzelnen Lizenzstufen. Die beschlossenen Neuerungen beruhen auf einem vom DFB ausgearbeiteten Entwicklungsmodell für Trainer*innen.

Auch die Verbandsgruppe Nordrhein des BDFL hat ihr Fortbildungsprogramm in Präsenz wiederaufgenommen. Rund 65 Teilnehmer*innen waren am Montag in der Sportschule Duisburg-Wedau vor Ort, um die von Dr. Gerd Thissen, Mario Vossen, Robert Begerau und Rolf Mauritz hervorragend zusammengestellte und abwechslungsreich verlaufende Fortbildung vor Ort zu verfolgen. Als Referenten konnten die Verantwortlichen der BDFL-Verbandsgruppe Nordrhein keinen geringeren als den U18-Nationaltrainer des DFB Guido Streichsbier gewinnen, der mit seiner fachlichen Expertise maßgeblich zum Gelingen der Fortbildung beitrug.

Auf dem Fußballplatz agieren Trainerinnen und Trainer als Verantwortungsträger – und sind oft die ersten, die bei einem medizinischen Notfall als Ersthelfer eingreifen müssen, vor allem im Amateurbereich. Bei drei Fortbildungsveranstaltungen, die vergangenen Samstag, am internationalen Tag der Ersten Hilfe in Duisburg, Kaiserau und München im Rahmen des BDFL-Aktionstags stattfanden, stand deswegen das Thema „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ im Fokus. Insgesamt knapp 50 Trainer*innen nutzen die Chance und erlernten die richtige Vorgehensweise in einer Notfallsituation.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicke Deine Fortbildungs­nachweise (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene Lizenzkarte an:

    DFB-Abteilung Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt am Main

                                                                                    Du erhältst eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 069-6788-0