Bernd Wiesner U-19 Trainer des SC Paderborn und sprach in seinem Vortrag beim ITK über die Bedeutung, Gebiete und die Methodik des Coachings im Nachwuchsleistungszentrum des SC Paderborn. In seiner Praxisdemonstration zeigte er den Ansatz des induktiven Lehrweges auf.

Der ehemalige Trainer des KSV Hessen Kassel, Tobias Cramer, erläuterte in seinem Vortrag, wie verschiedene Trainerrollen wahrgenommen, eingenommen und verlassen werden können. Dabei betonte er, dass das Einnehmen von verschiedenen Rollen nur möglich sei, wenn ein Trainer nicht nur authentisch bleibe, sondern auch das eigene Ich mit seinen Stärken und Schwächen immer im Zentrum behalte. Zur Umsetzung der dargestellten Inhalte in der ersten Praxisdemonstration des 62. ITK fuhren die Kongressteilnehmer mit Sonderzügen der Straßenbahn ins Kasseler Auestadion. Dort führte Tobias Cramer mit Hilfe der U-19-Junioren des Vereins die verschiedenen Rollen in unterschiedlichen Trainingsformen dar.

Daniel Niedzkowski, Leiter der Fußball-Lehrer-Ausbildung und Co-Trainer der U-21-Nationalmannschaft, sprach in seinem Vortrag am ersten Tag des 62. Internationalen Trainerkongress in Kassel über effektives Spielcoaching. Dabei arbeitete er mit einem ganzheitlichen Ansatz des Handlungsmodells von der Kommunikation über die Entscheidung hin zur Umsetzung.

Der dreifache Olympiasieger im Feldhockey und ehemaliger Leiter der Kompetenzentwicklung der DFB-Akademie begeisterte die mehr als 1.000 Teilnehmer mit dem ersten Vortrag des Internationalen Trainerkongresses 2019 in Kassel.

Bundesligatrainer Julian Nagelsmann begeisterte beim 62. ITK in Kassel die Teilnehmer im vollen Kongresssaal mit seinem Vortrag über die Beeinflussung der Dynamiken in einem Bundesligaspiel durch den Trainer. Der Coach von Bundesligist RB Leipzig sprach darüber, wie man als Trainer auf Dynamiken im Vorfeld und während des Spiels einwirken kann.

Der 61. Internationale Trainerkongress in Kassel läuft unter dem Leitthema: „Der Trainer als Coach – Wege zur Leistungssteigerung im Jugend-, Amateur- und Spitzenfußball.“ Die prominenten Redner des ersten ITK-Vormittages sind sich einig: Das Coaching als Kernkompetenz des Trainers bekomme noch zu wenig Beachtung und müsse mithilfe einer gezielten Fokussierung in der Trainerausbildung in den Vordergrund gerückt werden.

Im Folgenden finden Sie das ITK-Programm 2019

Weitere Firmen haben sich inzwischen als Aussteller für Kassel angemeldet. Neben den bereits am 24. Juni vorgestellten kamen die folgenden drei Unternehmen hinzu:

Neben unserem bereits erwähnten Premium-Partner Sport-Saller wird selbstverständlich mit der Firma Teamsportbedarf.de ein zweiter bedeutender BDFL-Partner wieder mit einer großen Auswahl seines bewährten Sortiments vor Ort sein.

Neben diesen beiden liegen bis heute Zusagen von folgenden Unternehmen vor:

Seit kurzem bietet unser Premium-Partner Sport-Saller aus Weikersheim seinen neuen Teamport-Katalog 2019/2020 auf unserer Homepage an. Beim Anklicken des Werbebanners präsentiert sich Ihnen auf 284 Seiten eine riesige Auswahl an Produkten zum besten Preis-Leistungsverhältnis.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0