Die Neuausrichtung der Trainerausbildung, die Zukunft des deutschen Fußballs und das „perfekte“ Zweikampfverhalten – der Blick der BDFL-Fortbildungstagung in Schmallenberg richtete sich sowohl auf strukturelle als auch praxisbezogene Themen. Insgesamt rund 70 Trainer*innen haben die Chance genutzt und sich am Montag bei der Regionalen Fortbildungstagung in Schmallenberg, die gemeinsam von den BDFL-Verbandsgruppen Westfalen und Hessen organisiert wurde, fortgebildet.

Am 20. September veranstaltet der Bund Deutscher Fußball-Lehrer einen Regionalen Trainerkongress im Donaustadion, Stadionstraße 5, 89073 Ulm . Da die Veranstaltung in der Heimat des SSV Ulm 1846 Fußball komplett unter freiem Himmel bzw. dem Stadiondach stattfinden wird, können bis zu 150 interessierte Trainer*innen teilnehmen.

Viele Trainer*innen, die im Jugend- und Amateurbereich aktiv sind, finden in ihren Vereinen keine professionellen Trainingsbedingungen vor. Wenn es beispielsweise um das Thema Videoanalyse geht, stoßen einige an ihre Grenzen – sowohl was die technische Umsetzung, als auch die finanziellen Mittel betrifft. Diesen beiden Schwierigkeiten widmete sich Dominik Eitel, Trainer der U13 des FC Esslingen, in seinem Workshop zum Thema „Spielanalyse im Amateur-/Jugendbereich“ am Montag und zeigte den 35 Teilnehmern Wege auf, auch mit geringen Mitteln hochwertige Videoanalysen zu erstellen.

Am 13. September veranstaltet der Bund Deutscher Fußball-Lehrer einen Regionalen Trainerkongress im Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle in Lübeck. Da die Veranstaltung komplett unter freiem Himmel bzw. dem Stadiondach stattfinden wird, können bis zu 150 interessierte Trainer*innen teilnehmen.

Nach elf Monaten war es am Mittwoch endlich wieder soweit: Die BDFL-Verbandsgruppe Hessen absolvierte ihre erste Präsenz-Fortbildungsveranstaltung im Jahr 2021.  62 Trainerkollegen waren vor Ort im Darmstädter „MERCK-Stadion am Böllenfalltor“ dabei, als Torsten Lieberknecht, Cheftrainer des SV Darmstadt 98, sein Trainer-Team und sein Zweitliga-Kader zur Hochform aufliefen.

Was zeichnet Torjäger*innen aus? Wie trainiert man die wichtigsten Fähigkeiten von Angreifer*innen? In seinem Workshop „Individualtraining und Detail-Coaching für Torjäger“ hat sich Peter Schreiner (Institut für Jugendfußball) gemeinsam mit 35 Teilnehmer*innen intensiv mit der Ausbildung erfolgreicher Stümer*innen beschäftigt. Neben spannenden Informationen rund um die Top-Torjäger Europas haben die Trainer*innen dabei vor allem neue Ideen für die Trainingsgestaltung bekommen.

Von der richtigen Ernährung vor dem Spiel, über die Periodisierung des Athletiktrainings im Wochenverlauf bis zu Rehamaßnahmen bei Verletzungen: Beim BDFL-Online-Kongress am vergangenen Wochenende drehte sich alles rund um das Leitthema „Athletiktraining“. Der 6. BDFL-Online-Kongress war mit knapp 120 Trainer*innen erneut sehr gut besucht.

Nur einen Monat nach dem erfolgreichen Restart der Präsenzfortbildungen des BDFL mit der Regionalen Fortbildungstagung (RFT) in Saarbrücken veranstaltete die Verbandsgruppe Südwest am Montag seine zweite Vor-Ort-Fortbildung. Bei der RFT in Edenkoben erlebten 34 Trainer eine informative Schulungsmaßnahme mit den Themen „Der Trainer als Führungspersönlichkeit“ und „Individuelle Förderung von Spielern durch Positionstraining“.

Wir befinden uns aktuell immer noch in außergewöhnlichen Zeiten, allerdings erlauben die Corona-Lockerungen wieder die Durchführung von Fortbildungstagungen, natürlich unter strenger Einhaltung der aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen. Das BDFL-Präsidium hat beschlossen, dass ab sofort bei allen Regionalen Fortbildungstagungen (RFT) des BDFL die bekannte 3G-Regelung zur Anwendung kommt, unabhängig davon, ob die Gesetzeslage bzw. die entsprechende Corona-Verordnung dies vor Ort vorsieht oder nicht.

Bereits bei der Fußball-Europameisterschaft waren Fans in Stadien erlaubt. Mit dem Start in die neue Saison sind die Zuschauer auch wieder im Ligabetrieb in Deutschland auf den Stadiontribünen zu finden. BDFL-Präsident Lutz Hangartner spricht von einem richtigen Schritt, appelliert aber an die Stadionbesucher.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicke Deine Fortbildungs­nachweise (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene Lizenzkarte an:

    DFB-Abteilung Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt am Main

                                                                                    Du erhältst eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 069-6788-0