Im Nachgang zur Fortbildung beim FC Augsburg steht die Präsentation unter dem folgenden Link zur Verfügung:

Bericht der Veranstaltung

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Fortbildungstermine unserer Verbandsgruppe wurden bereits mit der neuen Ausgabe des Journals (Nr. 52) veröffentlicht. Ab sofort ist die Registrierung (online) möglich.

Da pro forma Anmeldungen (nur um einen Platz zu blocken) immer häufiger zu beobachten sind, appeliere ich an die Fairness aller, sich nur dann anzumelden, wenn die Teilnahme zuverlässig in Erwägung gezogen wird.

Hermann Lutz
(VGV-Bayern)

 Greuther-Frth Bericht der Fortbildung am 24.10.2016 bei der Spvgg Greuther Fürth

                                                                     Regelschulung - Markus Modschiedler

                                                                                                    

Erstmals durften wir bei einer regionalen Fortbildung bei der Firma adidas zu Gast sein........

hier klicken   weiterlesen...

Präsentation adidas

Perfekte Fortbildungstagung am DFI in Bad Aibling


Als perfekte Gastgeber präsentierte sich das Team des Deutschen Fußballinternats um die Geschäftsführer Thomas Eglinski und Sebastian Raß bei der dritten Fortbildungstagung 2016 am 20. Juni in Bad Aibling.

Liebe Kollegen,

der folgende Link beinhaltet die genaue Wegbeschreibung zur DFI Bad Aibling!

Wegbeschreibung zur DFI Bad Aibling

Fortbildung in der neuen Arena....(weiterlesen)

Die Continental Arena im August 2015 mit Blick auf die Westtribüne

BDFL-Fortbildung in Erlangen
Im Rahmen der Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball, die vom 19.-21. November 2015 in den Räumen des Fraunhofer-Instituts in Erlangen stattfand, war am 20.11.2015 unsere 6. Fortbildungsveranstaltung im Jahr 2015 eingebunden
Das Thema der Gesamtveranstaltung lautete Fußball 4.0 - Hightech in Training, Wettkampf und Ausbildung und war entsprechend des anzusprechenden Teilnehmerfeldes sehr wissenschaftlich geprägt. Namhafte Dozenten versuchten dabei immer wieder den Blick auf künftige Notwendigkeiten und dazu vorhandene oder noch zu entwickelnde Hilfsmittel zu richten.
Von Prof. Dr. Dr. Matthias Lochmann von der Uni Erlangen und seinem Team hervorragend organisiert war die Themenvielfalt und die professionelle Abwicklung dieser Tage beeindruckend.

Die Fortbildungsveranstaltung des BDFL, an der 24 Kollegen teilnahmen, wurde von Frank Wormuth, dem Chefausbilder des DFB eröffnet. Routiniert erläuterte er den Teilnehmern die aktuellen und in naher Zukunft vorgesehenen Inhalte der DFB-Fußball-Lehrer-Ausbildung unter dem Aspekt der Individualisierung.

Anschließend erläuterte Prof. Lochmann anhand vieler Beispiele aus der täglichen Praxis des Kindertrainings weshalb es notwendig ist, dass der DFB und die Landesverbände weitergehende Strukturänderungen im Kinderfußball vornehmen muss, will man künftig nicht den Anschluss an die Weltspitze verlieren. Insbesondere forderte er eine komplette Umstellung des Wettkampfbetriebes für Kinder.

Darauf aufbauend präsentierte Horst Wein seine Vorstellungen über die Verbesserung der Spielintelligenz bei Kindern und damit einhergehende Leistungssteigerungen im Erwachsenenalter.
Zunächst erläuterte er seine Ansätze in der Theorie. Anschließend ging es per Busshuttle in die Kunstrasenhalle der SpVgg Greuther Fürth. Dort setzte Horst Wein dann das Thema in die Praxis um und steckte mit seiner Begeisterung für das Thema und die gekonnte Umsetzung sowohl die trainierenden Kinder als auch die Teilnehmer an.
Die Veranstaltung klang wieder in den Räumen des Fraunhofer Instituts mit einem gemütlichen Beisammensein mit interessanten Gesprächen und Köstlichkeiten aus der fränkischen Küche und dem lokalen Brauereiwesen aus.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0