Mit Trauer und Bestürzung hat der Bund Deutscher Fußball-Lehrer e.V. (BDFL) vom Tod seines ehemaligen Vorsitzenden der Verbandsgruppe Nord Peter-Uwe Breyer erfahren. Der Verdienstnagelträger des BDFL verstarb am Donnerstag, den 23. April im Alter von 81 Jahren.

Das BDFL-Journal Nr. 59 wurde heute fertig gestellt und für den Versand bereit gemacht. Aufgrund der Corona-Krise hat sich der Erscheinungstermin leider geringfügig verzögert. Die druckfrische Ausgabe geht zeitnah in die Post und wird in den nächsten Tage bei allen BDFL-Mitgliedern im Briefkasten sein.

Darin enthalten sind nicht nur aktuelle Infos zum corona-bedingten Ausfall des Internationalen Trainer-Kongresses (ITK) 2020, der für Ende Juli des Jahres in Dortmund geplant war, sondern auch die Daten der kommenden ITKs 2021 und 2022 sowie DFB-Infos zur Verlängerung der Trainerlizenz (hierzu bitte unbedingt die aktuellen News auf der BDFL-Homepage beachten!).

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Coronavirus-Pandemie sind nahezu alle Fußballtrainer und viele andere Arbeitnehmer momentan mehr zu Hause als üblich und haben deutlich mehr Zeit zur Verfügung, um sich fortzubilden oder sich einem Buch aus dem Fußball-Bereich zu widmen. In der nachfolgenden Rubrik stellt der BDFL ab sofort aktuelle Neuerscheinungen aus dem Bereich der Fußball-Literatur vor, die für unsere Mitglieder interessant sein können. Viel Spaß mit dem neuen Angebot und schaut einfach mal in die Rubrik „Literatur“ rein

(Wiesbaden, 3. 4. 2020) - Die Auswirkungen der Corona-Krise für den Fußball sind gravierend und in ihrem vollen Umfang weiterhin nicht abzusehen. Aus gegebenem Anlass haben wir uns entschieden, den Internationalen Trainer-Kongress (ITK), der vom 27. bis 29. Juli 2020 in Dortmund hätte stattfinden sollen, abzusagen bzw. ersatzlos zu streichen.

Der Fußball ist und bleibt die schönste Nebensache der Welt, aber die Gesundheit hat immer Vorrang! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aus Sorge um unsere Teilnehmer, Referenten, Aussteller und Kongress-Helfer bereits heute diese weitreichende Entscheidung treffen mussten. Im Ausnahmezustand muss der Ball ruhen!

(Wiesbaden/Berlin, 26. 03. 2020) Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer e.V. (BDFL) und der Deutsche Fußball Botschafter e.V. werden ihre Zusammenarbeit zukünftig intensivieren und eine offizielle Kooperation eingehen.

Lesen Sie im Folgenden weiterführende Informationen zum Thema "Kurzarbeit in Vereinen und Verbänden" 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute musste bereits die dritte regionale Fortbildungstagung des BDFL wegen des Corona-Virus (COVID 19) abgesagt werden. Da sich die Risikobewertungen und die entsprechenden Maßnahmen täglich ändern, bitten wir, sich bzgl. zukünftiger Veranstaltungen auf der BDFL-Homepage auf dem Laufenden zu halten. Das betrifft auch den Internationalen Trainer-Kongress, der von 27. bis 29. Juli 2020 in Dortmund geplant ist. Vielen Dank!

Aus aktuellem Anlass müssen wir die für Montag, 16. 03. 2020, geplante regionale Fortbildungstagung (RFT) der Verbandsgruppe Nordrhein in der Sportschule Duisburg-Wedau absagen.

Liebe BDFL-Mitglieder, liebe Trainerkolleginnen und -kollegen,

seit einiger Zeit verfolgen wir sehr aufmerksam das Thema Corona-Virus – die Lageentwicklung ist sehr dynamisch und kann sich täglich ändern. Inzwischen sind in fast allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) bestätigt worden.

In den vergangenen Wochen waren vermehrt Vorfälle von physischer und psychischer Gewalt auf den deutschen Fußballplätzen zu beobachten. Schiedsrichter wurden tätlich angegriffen, Spieler mit dunkler Hautfarbe von den Tribünen herab beleidigt und Funktionäre wie Dietmar Hopp schwer beleidigt und diffamiert.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicken Sie Ihren
    Fortbildungs­nachweis (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene
    Lizenzkarte an den

    DFB, Trainerwesen
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt a. Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0