Vom 3.-5.November fand das Deutsch-Polnische Trainersymposium im Sportpark Rabenberg in Breitenbrunn / Erzgebirge mit 75 Trainern aus Polen und Deutschland statt. Das 20. Jubiläumstreffen dieser traditionsreichen Veranstaltung, die auf der Grundlage der Vereinbarung des DFB mit dem Polnischen Fußballverband im Wechsel zwischen Polen und Deutschland seit 1998 jährlich durchgeführt wird, war durch die umsichtige Organisation der BDFL-Verbandsgruppenleitung in enger Zusammenarbeit mit dem Nordostdeutschen Fußballverband eine äußerst gelungene und niveauvolle Veranstaltung.

Am 18.06.2016 findet erstmals in Berlin ein Fußball-Präventionssymposium statt. Das als Tagesveranstaltung (ca. 8:30-17 Uhr) organisierte Symposium wird beim 1. FC Union Berlin in den VIP-Räumlichkeiten der Alten Försterei ausgerichtet. Interessenten können sich im beigefügten link informieren bzw. sich anmelden.

Informationen zum Präventionssymposium

Möglichkeit der Einführung in das Programm FIFA 11+ zum Aufwärmen und zur Verletzungsprävention.

Der BDFL hat seinen Internetauftritt überarbeitet und neue Funktionen integriert. In der neuen Homepage sind unter anderem die regionalen Verbandsgruppen leichter erreichbar und die Veranstaltungen neu verknüpft.

Bei der regionalen Fortbildungstagung der BDFL-Verbandsgruppe Nordrhein in Duisburg überzeugte Anfang November Peter Schreiner auf dem Trainingsplatz und seinem theoretischen Input rund um das Thema Torjäger*innen und deren Ausbildung. Rund 80 Teilnehmer waren bei der Fortbildung des BDFL dabei.

Auf dem Fußballplatz agieren Trainerinnen und Trainer als Verantwortungsträger – und sind oft die ersten, die bei einem medizinischen Notfall als Ersthelfer eingreifen müssen, vor allem im Amateurbereich. Bei drei Fortbildungsveranstaltungen, die vergangenen Samstag, am internationalen Tag der Ersten Hilfe in Duisburg, Kaiserau und München im Rahmen des BDFL-Aktionstags stattfanden, stand deswegen das Thema „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ im Fokus. Insgesamt knapp 50 Trainer*innen nutzen die Chance und erlernten die richtige Vorgehensweise in einer Notfallsituation.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung rund um die Coronavirus-Pandemie und den damit einhergehenden aktuellen Corona-Verordnungen müssen wir nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Sportschule Duisburg-Wedau die für Montag, den 02.11.2020, geplante regionale Fortbildungstagung (RFT) der Verbandsgruppe Nordrhein in der Sportschule Duisburg-Wedau kurzfristig absagen.Der Fußball ist und bleibt die schönste Nebensache der Welt, aber die Gesundheit hat immer Vorrang! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Verordnungen und aus Sorge um unsere Teilnehmer *innen und Referenten diese Entscheidung treffen mussten.

Liebe TrainerkollegInnen,

hiermit laden wir Euch herzlich ein zur gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung der Verbandsgruppen Nordrhein und Westfalen, die am Freitag, 29.09.2017, in der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (Gesundheitscampus Nord Nr. 10, 44801 Bochum) im Zeitraum von 14.00 – 18.00 Uhr stattfindet.

Diese BDFL-Fortbildungsveranstaltung findet im Rahmen der Jahrestagung 2017 der Kommission Fußball der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (DVS) statt.

Der BDFL hat seinen Internetauftritt überarbeitet und neue Funktionen integriert. In der neuen Homepage sind unter anderem die regionalen Verbandsgruppen leichter erreichbar und die Veranstaltungen neu verknüpft.

Zur regionalen Fortbildung der Verbandsgruppe Südwest  Anfang November fanden sich rund 50 BDFL-Mitglieder zu Gast beim Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 in der MEWA Arena und anschließend am Bruchwegstadion ein, um sich fortzubilden – sie erlebten ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm, sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicke Deine Fortbildungs­nachweise (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene Lizenzkarte an:

    DFB-Abteilung Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt am Main

                                                                                    Du erhältst eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 069-6788-0