Nur einen Monat nach dem erfolgreichen Restart der Präsenzfortbildungen des BDFL mit der Regionalen Fortbildungstagung (RFT) in Saarbrücken veranstaltete die Verbandsgruppe Südwest am Montag seine zweite Vor-Ort-Fortbildung. Bei der RFT in Edenkoben erlebten 34 Trainer eine informative Schulungsmaßnahme mit den Themen „Der Trainer als Führungspersönlichkeit“ und „Individuelle Förderung von Spielern durch Positionstraining“.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung rund um die Coronavirus-Pandemie und den damit einhergehenden aktuellen Corona-Verordnungen müssen wir nach Rücksprache mit den Verantwortlichen des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes e.V. (SWFV) die für Dienstag, den 27.10.2020, geplante regionale Fortbildungstagung (RFT) der Verbandsgruppe Südwest in der Sportschule Edenkoben kurzfristig absagen.Der Fußball ist und bleibt die schönste Nebensache der Welt, aber die Gesundheit hat immer Vorrang! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Verordnungen und aus Sorge um unsere Teilnehmer *innen und Referenten diese Entscheidung treffen mussten.

Der BDFL hat seinen Internetauftritt überarbeitet und neue Funktionen integriert. In der neuen Homepage sind unter anderem die regionalen Verbandsgruppen leichter erreichbar und die Veranstaltungen neu verknüpft.

Medienseminar am 05.05.2014 in Kaiserau mit Markus Hörwick

Das große Interesse im Vorfeld der Regionalen Fortbildungstagung der Verbandsgruppe Westfalen des BDFL im SportCentrum Kamen-Kaiserau hatte einen guten Grund, das Programm und seine Referenten. Harold Kreis, Cheftrainer der Düsseldorfer EG, und Axel Zehle, Sportpsychologischer Coach von Fortuna Düsseldorf und der DEG, waren in der Sportschule Kaiserau zu Gast. Beide sind ein funktionierendes und erfolgreiches Duo, das spürten alle in den gut vier Stunden.

Die Neuausrichtung der Trainerausbildung, die Zukunft des deutschen Fußballs und das „perfekte“ Zweikampfverhalten – der Blick der BDFL-Fortbildungstagung in Schmallenberg richtete sich sowohl auf strukturelle als auch praxisbezogene Themen. Insgesamt rund 70 Trainer*innen haben die Chance genutzt und sich am Montag bei der Regionalen Fortbildungstagung in Schmallenberg, die gemeinsam von den BDFL-Verbandsgruppen Westfalen und Hessen organisiert wurde, fortgebildet.

Am Montag, den 02. November 2020 steht die nächste regionale Fortbildungstagung der Verbandsgruppe Westfalen auf dem Programm, und zwar beim Regionalligisten SC Preußen Münster. Dem Vorsitzenden der Verbandsgruppe Westfalen Franz-Josef Reckels und seinem Team ist es erneut gelungen, ein inhaltlich interessantes und aktuelles Programm zusammenzustellen. Die Referenten im Rahmen der regionalen Fortbildungstagung sind Guido Streichsbier (Trainer der U20-Nationalmannschaft des DFB), Peter Niemeyer (Sportlicher Leiter des SC Preußen Münster) sowie das Trainer-Team der U19 des Regionaligisten aus Münster, bestehend aus Janis Höhnhövel und Arne Barez.

Auch in der Verbandsgruppe Westfalen fand die erste regionale Fortbildungstagung nach der Corona-Pause statt. Die Corona-Regelungen des Landes Nordrhein-Westfalen erlaubten es, dass rund 70 Teilnehmer*innen am Montag, den 21. September im SportCentrum Kamen-Kaiserau tagen konnten. Organisatorisch hatten Franz-Josef Reckels (VGV Westfalen) und das Ehepaar Wienecke alles bestens im Griff. Inhaltlich hatte Sascha Eickel (stv. VGV Westfalen und U19-Trainer von Borussia Mönchengladbach) die RFT hervorragend vorbereitet bzw. gestaltet.

Die jährliche differenzierte Fortbildung in Halle am 2. März, die sich an den obersten Leistungsbereich wendet (1. – 4. Liga und NLZ’s), hatte gleichermaßen einen wissenschaftlichen wie praktischen Inhalt und Bezug.

Der Vortrag von Wolfgang Möbius von der Fortbildung vom 18.11.2019 in Kamen-Kaiserau steht nun zum download zur Verfügung.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicke Deine Fortbildungs­nachweise (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene Lizenzkarte an:

    DFB-Abteilung Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt am Main

                                                                                    Du erhältst eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 069-6788-0