Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner begeisterte das Publikum mit seinen Schilderungen über schwirige Schiedsrichter-Entscheidungen und deren Übertrag auf den Trainer als Führungskraft. In seinem unterhaltsam-informativen Vortrag bezog er auch das Publikum mit 1.100 gelben und roten Karten ein, in denen er anhand von Videobeispielen um Entscheidungen bat. Dabei konnten die Teilnehmer selbst erleben, wie schnell man sich durch seine Experten-Einschätzung in eine Fehleinschätzung leiten lässt.

 DSC 6169
 ... die sie mit gelben und roten Schiedsrichterkarten anzeigen konnten.

Denn bei einem Abseits-Beispiel ca. 25 Meter vor dem Tor votierte der Großteil der Zuchauer auf "kein Abseits", weil der betreffende Spieler auf seine Positionierung zu, Gegner geachtet hat. Auf diese Positionierung des Stürmers zum letzten Verteidiger achten viele Fußballexperten in ihrer Einschätzung, allerdings war in dieser speziellen Situation kein Torhüter positioniert und daher waren nicht zwei Gegner näher an der gegnerischen Grundlinie. Damit war - für fast alle überraschend - auf Abseits zu entscheiden. Wagner reumierte, dass  erfahrene Schiedsrichter in solchen Ausnahmesituationen Gefahr laufen, aufgrund von klaren Kennzeichen routinemäßig entscheiden, obwohl "die Beweisaufnahme noch nicht abgeschlossen ist". Jüngere Schiedsrichter entscheiden dagegen manch,al eher zu langsam, weil sie noch keine Entscheidungsroutine haben.

Gemäß solchen Beispielen präsentierte LKutz Wagner noch weitere Themen sehr anschaulich. Er zog Parallelen bezüglich des Entscheidens unter Druck zu Schiedsrichtern, Managern und Trainern.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0