Daniel Niedzkowski wird Leiter des Fußball-Lehrer-Lehrgangs. Der 41-Jährige wird Nachfolger von Frank Wormuth, der den Lehrgang an der Hennes-Weisweiler-Akademie zehn Jahre lang geleitet hatte und am heutigen Montagabend in Rahmen der Abschlussveranstaltung des 64. Fußball-Lehrer-Lehrgangs verabschiedet wurde. Wormuth wird in der kommenden Saison Cheftrainer bei Heracles Almelo in den Niederlanden. Niedzkowski ist aktuell Assistenztrainer der U 21-Nationalmannschaft, diese Rolle bleibt von seiner neuen Aufgabe unberührt.

 

Im Team von Frank Wormuth hat Niedzkowski jahrelang die Inhalte der Ausbildung mitgestaltet und als Absolvent auch die Seite der Lernenden erlebt. Er hat Erfahrungen in Theorie und Praxis, genauso wie in der Arbeit für den Verband und für einen Verein. Niedzkowski ist ein absoluter Fachmann, der für Professionalität und Innovationen steht. Mit eigenen Gedanken und Ideen kann er dem Fußball-Lehrer-Lehrgang neue Impulse geben und die Ausbildung weiter optimieren.

BDFL-Präsident Lutz Hangartner: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.” Frank Wormuth danke ich für die lange, erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Er hat den BDFL mit seiner umfassenden Kompetenz sehr bereichert, war immer ansprechbar und hilfbereit als Referent in Theorie und Praxis. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute!” Qua DFB-Amt wird Niedzkowski - wie der DFB-Sportdirektor - automatisch Mitglied im BDFL-Präsidium. 

Daniel Niedzkowski: “Frank Wormuth hat die Fußball-Lehrer-Ausbildung in den vergangenen zehn Jahren entscheidend geprägt. Ich freue mich nun riesig darauf, die vorhandene Substanz gemeinsam mit unserem Team weiterzuentwickeln und neue Prozesse anzustoßen. Ziel ist es, durch unsere Ausbildung dazu beizutragen, die Trainer optimal auf ihren individuellen Weg vorzubereiten. Dabei wird es auch in Zukunft unser Anspruch sein, mit unseren Methoden realitätsnah, attraktiv und innovativ auszubilden.”

Markus Nadler, DFB-Abteilungsleiter Aus- und Weiterbildung, ergänzt: “Mit Daniel Niedzkowski wollen wir in der Trainerausbildung neue Wege gehen, um wichtige Impulse für die Entwicklung des Fußballs zu setzen. Wir wollen mit der DFB-Akademie allen Trainern und Experten praxisrelevante Impulse und Hilfestellungen geben. Der systematische Ideen- und Meinungsaustausch auf höchstem Niveau soll hierbei die Basis für die Entwicklungen im Bereich der Trainerausbildung bilden.”

Daniel Niedzkowski spielte in der Regionalliga für den Wuppertaler SV und den FC Remscheid. Nach der aktiven Karriere erwarb er die Fußball-Lehrer-Lizenz und wurde im Anschluss Mitarbeiter von DFB-Chefausbilder Frank Wormuth. Zur Saison 2013/2014 wechselte Niedzkowski als Co-Trainer zu Bayer Leverkusen. Für den Bundesligisten absolvierte er 102 Bundesliga- und 26 Champions-League-Spiele. Im August 2016 kehrte Niedzkowski zum DFB zurück und wurde Assistenztrainer der deutschen U 21-Nationalmannschaft unter Chefcoach Stefan Kuntz. Bei der U 21-EM 2017 in Polen gewann er mit der Mannschaft den Titel.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0