Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer e.V. (BDFL) trauert um Hans Tilkowski, der am Sonntag, den 5. Januar im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Tilkowski verband seit vielen Jahren eine Freundschaft mit BDFL-Präsident Lutz Hangartner, der ihm im Juli 2015 in Dortmund zu seinem 80. Geburtstag persönlich gratulierte. Hans Tilkowski war ein sehr geschätzter Trainerkollege und langjähriges Mitglied im BDFL.

Mit seinen Vereinen Westfalia Herne, Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt hat der legendäre Torhüter Fußballgeschichte geschrieben. Tilkowski, der 39-mal für die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft auflief, war Deutschlands Fußballer des Jahres 1965. Im Zentrum seiner Karriere stand allerdings das Jahr 1966, als er zunächst mit dem BVB den Europapokal der Pokalsieger gewann. Kurze Zeit später stand Tilkowski im Finale der Fußball-WM zwischen den Pfosten, als er im Wembley-Stadion eines der umstrittensten und berühmtesten Tore der Fußballgeschichte durch Geoff Hurst kassierte.

Nach seiner Karriere als Spieler wurde Hans Tilkowski Trainer. Die Fußball-Lehrer-Lizenz erwarb er 1970 unter Ausbilder Hennes Weisweiler mit der Note 1 als Lehrgangsbester. In Deutschland arbeitete Tilkowski für den SV Werder Bremen, den TSV 1860 München, den 1. FC Nürnberg und den 1. FC Saarbrücken. Seine letzte Station als Trainer hatte er in Griechenland, wo er 1981 für AEK Athen verantwortlich war.

1991 erhielt Tilkowski das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2008 das Bundesverdienstkreuz I. Klasse. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

BDFL-Präsident Lutz Hangartner sagt: „Wir trauern um Hans Tilkowski und werden diesen einzigartigen Trainerkollegen sehr vermissen. Hans war eine herausragende Persönlichkeit. Für mich persönlich ist sein Tod ein schmerzlicher Verlust, genauso wie für die gesamte Fußballfamilie. Unser tief empfundenes Mitgefühl und Beileid gilt seiner Familie.“

Weiterführende Informationen zu Hans Tilkowski finden Sie hier

MD

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0