Es geht Schlag auf Schlag im neuen BDFL-Online-Campus! Nachdem wir im Laufe der letzten Woche sechs Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 3 „Individualisierung im deutschen Fußball“ zur Anmeldung freigeschaltet haben, folgen heute zwei Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 2 „Spielcoaching“. Referent dieses Moduls ist Thomas Voggenreiter (Verbandssportlehrer des Hessischen Fußball-Verbandes und stv. VGV Hessen des BDFL). Ihnen stehen ab sofort die ersten beiden Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 2 „Spielcoaching" im Mitgliederbereich der BDFL-Homepage zur Anmeldung zur Verfügung. Schnell sein lohnt sich also für Sie!  

Im August bzw. September werden weitere vier Kurse dieses Moduls folgen. Es ist nicht möglich, ein Modul mehrfach zu belegen. Einen Überblick über die beiden Kurse sowie weitere Infos – vor allem Termine - finden Sie unter den nachfolgendem Links:

Kurs 1 

Kurs 2

Außerdem sind aktuell noch Plätze in vier Kursen unseres digitalen Fortbildungsmoduls 3 „Individualisierung im deutschen Fußball" (Referent: Frank Engel/VGV Nordost des BDFL) verfügbar. Einen Überblick über die einzelnen Kurse sowie weitere Infos – vor allem Termine - finden Sie unter den nachfolgenden Links:

Kurs 3

Kurs 4

Kurs 5

Kurs 6

Außerdem sind aktuell noch Plätze in zwei Kursen unseres digitalen Fortbildungsmoduls 4 „Kinderfußball - Basis für die zukünftige Entwicklung des deutschen Fußballs?" (Referent: Dr. Gerd Thissen/VGV Nordrhein des BDFL) verfügbar. Einen Überblick über die beiden noch verfügbaren Kurse sowie weitere Infos – vor allem Termine - finden Sie unter den nachfolgenden Links:

Kurs 5

Kurs 6

Insgesamt werden wir in einer dreimonatigen Pilotphase von Juli bis September 2020 vier digitale Fortbildungsmodule für - in der Regel - 15 Teilnehmer mit 5 Lerneinheiten (LE) anbieten, die jeweils sechsmal durchgeführt bzw. angeboten werden.

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die vier digitalen Fortbildungsmodule der Pilotphase:

  • „Das Spiel variabel eröffnen – statt ´Langholz`mutig und kreativ das Spiel aufbauen“
  • Spielcoaching
  • Individualisierung im deutschen Fußball
  • „Kinderfußball - Basis für die zukünftige Entwicklung des deutschen Fußballs?"

Jeder einzelne Trainer kann somit in der digitalen Pilotphase die zur nachträglichen Lizenzverlängerung notwendigen 20 LE absolvieren. Es ist nicht möglich, ein Modul mehrfach zu belegen. Die Module werden unter anderem auch Videokonferenzen bzw. Webinare zum gegenseitigen Austausch der Teilnehmer mit einem Referenten beinhalten.

Nach der Anmeldebestätigung zur Fortbildung per E-Mail erhalten Sie kurz vor dem Beginn des jeweiligen digitalen Fortbildungsmoduls einen Zugangs-Link für den jeweiligen Kurs im BDFL-Online-Campus per E-Mail. Melden Sie sich dort an und erledigen alle Aufgaben wie beschrieben. Sie werden dann rechtzeitig von uns zur jeweils ersten Videokonferenz eingeladen, in deren Verlauf Sie alle weiteren Unterlagen und Informationen von unseren Referenten erhalten.

Voraussetzung zur Anerkennung der 5 Lerneinheiten (LE) des jeweiligen digitalen Fortbildungsmoduls ist die Teilnahme an den - in der Regel - zwei Videokonferenzen und die Erledigung aller Arbeitsaufgaben in den drei Online-Phasen rund um die beiden Videokonferenzen. Die Arbeitsaufgaben in den drei Online-Phasen können Sie orts- und vor allem zeitunabhängig auf unserem BDFL-Online-Campus erledigen. Die Teilnahmebestätigung der digitalen Fortbildungsmodule mit jeweils 5 LE erhalten Sie im Nachgang per E-Mail.

Wir werden die Termine der weiteren digitalen Fortbildungsmodule im Rahmen der Pilotphase zeitnah auf der BDFL-Homepage in der „Rubrik Aktuelles/Termine“ einstellen und zur Anmeldung im Mitgliederbereich freischalten. Wir freuen uns schon sehr auf Ihre Anmeldung!

md/08.07.2020

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0