Am Mittwoch, den 07. Oktober 2020 fand die zweite überregionale Fortbildungstagung des BDFL in diesem Jahr statt, diesmal beim SSV Ulm 1846. Thematisch konnte diese überregionale Fortbildungstagung mit einem Pilotprojekt aufwarten. Die Referenten Michael Rentschler (stv. VGV Baden-Württemberg des BDFL sowie Verbandssportlehrer des Württembergischen Fußball-Verbandes), Ernst Thaler (Leiter Goalplay Academy) sowie die Trainerkollegen Janik Backhaus und Markus Gaupp agierten während der gesamten Fortbildungstagung als Trainer-Team und behandelten den Schwerpunkt „Training von Schnittstellenpässen / Torspieler gegen 1“.

Dabei agierte Michael Rentschler innerhalb des Trainer-Teams als Cheftrainer, während Janik Backhaus die Position des Co-Trainers inne hatte und Markus Gaupp als Torwart-Trainer fungierte. Ernst Thaler agierte in der Theorie als Hauptreferent und schaltete zwischendurch immer mal wieder in die imaginäre Trainerkabine. In Rollenspielen verdeutlichten Rentschler, Backhaus und Gaupp die Zusammenarbeit eines Trainer-Teams in der Trainingsvorbereitung anhand des Hauptthemas „Training von Schnittstellenpässen / Torspieler gegen 1“.

In der Praxis arbeiteten die drei Trainer mit Nachwuchsspielern des SSV Ulm 1846 akribisch an diesem Thema. Während Rentschler, Backhaus und Gaupp auf ihren jeweiligen Gebieten in Spiel- und Übungsformen das Team coachten, moderierte Thaler das Geschehen für die anwesenden Trainer*innen. Zwischendurch reflektierte auch das Trainer-Team einzelne Sequenzen der Praxis-Demonstration mit den anwesenden Trainerkollegen.

Die teilnehmenden Trainer*innnen spielten an den anwesenden Verbandsreferenten Marcus Dippel schon während der Praxis-Demonstration zurück, dass sie von diesem Pilotprojekt und der Herangehensweise der Referenten sehr angetan waren. "Die Fortbildungstagung war von den Referenten sehr gut strukturiert und durchgetaktet. Besonders gefallen hat mir die Art und Weise, wie Ernst Thaler und Michael Rentschler diese Fortbildung geleitet und umgesetzt haben. In ihrer Rhetorik, dem fachlichen Know-how und dem methodischen Aufbau war dies kaum zu übertreffen. Ich habe selten eine Fortbildung verfolgt, bei der es so Spaß gemacht hat, zuzuhören“, lautete zum Beispiel das Feedback des Trainerkollegen Patrick Fähnrich.

Die geographische Lage Ulms ermöglichte es, Trainerkolleginnen und -kollegen aus den beiden Verbandsgruppen Baden-Württemberg und Bayern problemlos an der Fortbildung teilzunehmen.BDFL-Verbandsreferent Marcus Dippel möchte sich auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei den Verantwortlichen des SSV Ulm 1846 Stephan Baierl (Sportlicher Leiter) und Dieter Märkle (Leiter NLZ) für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung vor Ort bedanken. „Mein abschließender Dank geht an die Referenten Michael Rentschler, Ernst Thaler, Janik Backhaus und Markus Gaupp für dieses wirklich sehr gelungene Pilotprojekt, das vor allem inhaltlich mehr als überzeugt hat.“

Nachfolgend finden Sie ein paar Impressionen von der überregionalen Fortbildungstagung des BDFL beim SSV Ulm 1846:

IMG 0841IMG 0819IMG 0825IMG 0820IMG 0829IMG 0837IMG 0847IMG 0858IMG 0869IMG 0877IMG 0881IMG 0883

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0