Auch die Verbandsgruppe Nordrhein des BDFL hat ihr Fortbildungsprogramm in Präsenz wiederaufgenommen. Rund 65 Teilnehmer*innen waren am Montag in der Sportschule Duisburg-Wedau vor Ort, um die von Dr. Gerd Thissen, Mario Vossen, Robert Begerau und Rolf Mauritz hervorragend zusammengestellte und abwechslungsreich verlaufende Fortbildung vor Ort zu verfolgen. Als Referenten konnten die Verantwortlichen der BDFL-Verbandsgruppe Nordrhein keinen geringeren als den U18-Nationaltrainer des DFB Guido Streichsbier gewinnen, der mit seiner fachlichen Expertise maßgeblich zum Gelingen der Fortbildung beitrug.

„Wer das Zentrum beherrscht, beherrscht das Spiel!“

Der erste Teil seines Vortrages umfasste die nachfolgende Thematik: „Analyse von Weltklasse-Mittelfeldspielern anhand ihrer Lösungen in unterschiedlichen Spielphasen als Anregung für die Trainingspraxis“. Der sympathische auftretende Fußball-Lehrer berichtete, dass er zu dieser Thematik unter anderem im engen Austausch mit aktuellen und ehemaligen Mittelfeldspielern der deutschen Nationalmannschaft, Joshua Kimmich, Ilkay Gündogan und Toni Kroos, stand. Er merkte an, dass die guten Spieler sowohl offensiv als auch defensiv Gefahren erkennen. Es gilt im Mittelfeldspiel das Motto: „Wer das Zentrum beherrscht, beherrscht das Spiel!“

Unter anderem nachfolgende Themen wurden im Defensivspiel von Mittelfeldspielern im Detail behandelt:

  • Umschalten nach Ballverlust bzw. bei gegnerischem Ballbesitz
  • Spieler bleiben in jeder Spielphase aktiv
  • sofortiges Hinterhergehen nach Ballverlust bzw. Überspielen
  • Wille, das eigene Tor zu verteidigen
  • Abpassen des Moments, in dem der Ball nicht geschützt ist (perfekte defensiv-taktische Umsetzung)
  • Beachtung der Sicherung des eigenen Strafraums

Die defensiven Mittelfeldspieler sollen bei eigenem Ballbesitz auch offensiv tätig werden. Streichsbier berichtete davon, dass den U-Nationalspielern des DFB im Zwei-Monats-Rhtythmus ausgewählte Spielszenen zur Verfügung gestellt werden, um ihnen gegenüber zu dokumentieren, dass es etwas Besonderes ist, zum Kreis der Nationalmannschaft zu gehören. Gleichzeitig geht damit allerdings auch die Anforderung an die Spieler*innen einher, sich mit den zur Verfügung gestellten Videosequenzen zu beschäftigen und auseinanderzusetzen.

Für Mittelfeldspieler gelten im Offensivspiel nachfolgende Anforderungen bzw. Qualitätsmerkmale:

  • Anspielbarkeit
  • Ballsicherheit
  • Pass-Progression
  • Pass-Präzision

U17 des MSV als Demo-Gruppe dabei20210913 170342

Im zweiten Teil seines Vortrages behandelte Streichsbier das „Verteidigen im Raum – mannorientiert in verschiedenen Spielphasen“. Er gab den Teilnehmer*innen dabei Einblicke in die Analyse der diesjährigen Europameisterschaft durch die Verantwortlichen des DFB. Auch in der anschließenden Praxis-Demonstration mit der sehr gut auftretenden U17 des MSV Duisburg behandelte der engagierte und authentische U18-Nationaltrainer des DFB diese hochspannende Thematik.

„Herzlichen Dank an unseren Referenten Guido Streichsbier für den spannenden Vortrag, die U17 des MSV Duisburg und die Verantwortlichen der BDFL-Verbandsgruppe Nordrhein für diese mehr als gelungene Veranstaltung“, sagte BDFL-Geschäftsführer Marcus Dippel, der ebenso in Duisburg vor Ort war wie zahlreiche namhafte Trainerkollegen, unter anderem Armin Reutershahn, Manfred Stefes, Christian Neidhart, Markus Feldhoff, Thorsten Legat, Thomas Stickroth und Markus Osthoff.

md

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicke Deine Fortbildungs­nachweise (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene Lizenzkarte an:

    DFB-Abteilung Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt am Main

                                                                                    Du erhältst eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 069-6788-0