Im August 2018 hatte die Verbandsgruppe Baden-Württemberg die Möglichkeit, einen sehr interessanten Einblick
in die Arbeit der Jugendabteilung des FC Basel 1893 AG zu bekommen. Organisiert wurde die Fortbildung über die
Stiftung "Nachwuchscampus Basel" und die inhaltliche Gestaltung übernahm Massimo Ceccaroni (Rekordspieler des
FC Basel und aktuell Gesamtleiter der Nachwuchsabteilung).

Bild1

Vorgestellt wurde die Philosophie des Nachwuchs-Campus und damit verbunden die duale Ausbildung der talentierten Spieler in Schule
und Fußball. Unter der Überschrift "Fußball und Bildung" war zu erfahren, dass der FC Basel großen Wert auf die zweigleisige Ausbildung
der Spieler legt. Einerseits wird alles dafür getan, die Talente im Fußball möglichst professionell und individuell auszubilden. Dabei hat
sich der Verein auferlegt, dass der Profi-Kader immer auch eine gewisse Anzahl an selbst ausgebildeten Spielern enthalten soll.
Andererseits ist die Wahrscheinlichkeit für den einzelnen Spieler trotzdem so gering, zum Schluss der fußballerischen Ausblidung auf jeden
Fall Profi zu werden, dass sich kein Spieler auf den Fußball verlassen darf. Die schulische Ausbildung ist deshalb genauso wichtig.

Bild2

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0