Nach der WM 2014 in Brasilien und auch in der abgelaufenen Saison war ein zunehmender Trend zu einer Flexibilität der Spielsysteme erkennbar. Immer mehr Trainer veränderten das System von Spiel zu Spiel, zum Teil auch innerhalb einer Begegnung. Eine Systemflexibilität ist durchaus zum Erfolgsfaktor geworden. An diesem Punkt stellt sich die Frage, wie diese Flexibilität erreicht werden kann. Mit dem Trainieren verschiedener SPIELSYSTEME oder eher mit systemunabhängigen, übergeordneten Grundsätzen, die eine spezielle SPIELIDEE verfolgen?


Die BDFL-Verbandsgruppe Westfalen hat dazu ein Fortbildungsprogramm organisiert, das am 14.09. in Theorie und Praxis von Dirk Reimöller durchgeführt wird. Dirk Reimöller ist langjähriger Verbandstrainer in Westfalen, heute Verbandstrainer beim hessischen Fußballverband und unter anderem Sprecher der Verbandssportlehrer im DFB und BDFL. Für die Praxiseinheit wird die U17 von Preußen Münster in Kaiserau begrüßt. Das Programm finden Sie in der Kategorie "Veranstaltungen Westfalen".

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0