Am 31. Oktober wäre die deutsche Fußball-Legende Fritz Walter 100 Jahre alt geworden. Er war Kapitän der Weltmeisterelf von 1954 und der großen Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern in den fünfziger Jahren. Über seinen Tod hinaus bleibt Fritz Walter ein Sympathieträger und eine Identifikationsfigur für unzählige Fans in Deutschland. Wir möchten Ihnen nachfolgend daher heute drei Bücher vorstellen, die sich ausschließlich mit dem 61-fachen Nationalspieler befassen. Welchen Stellenwert Walter auch heute noch im Fußball und in der Gesellschaft hat, beweist die Herausgabe einer 95 Cent-Briefmarke, auf der er mit dem WM-Pokal 1954 in den Händen zu sehen ist. Und der SWR SPORT würdigt die Ikone in einem großen Webspecial unter dem Titel: "Fritz Walter: 100 Jahre - 100 Tage'". Hier können Interessierte 100 Geschichten über den großen Fußballer und Menschen Fritz Walter erfahren. Ob in Text, Bild oder als Film.

Zeitlich passend zu den drei Werken haben wir noch die Biografie über Walters Nationalmannschaftskollegen Toni Turek hinzugenommen. Der als "Fußballgott" titulierte wäre bereits im Januar 2019 100 Jahre alt geworden.

Sie finden die neuen Buchvorstellungen in der Rubrik "Aktuelle Fußball-Literatur" unter BDFL/Service auf unserer Homepage.

Wer sich für Fußball und dessen Platz und Stellung in der Gesellschaft und Geschichte interessiert, dem bieten alle vier Bände lehrreiche, aber auch spannende sowie unterhaltsame Lesestunden. Übrigens, das im "BDFL-Journal" 59 von uns vorgestellte Buch "Gerd Müller oder Wie das große Geld in den Fußball kam" von Hans Woller wurde gestern im Rahmen der Verleihung der "Deutschen Fußballkulturpreise 2020" zum Buch des Jahres gewählt.

khr und md/31.10.2020

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0