Start ins Fortbildungsjahr 2018 an der Sportschule Oberhaching mit Neuwahlen
Am 23. April 2018 (15:00-19:00 Uhr) hat eine regionale Fortbildungstagung (5 LE) der BDFL-Verbandsgruppe Bayern in den Räumlichkeiten der Sportschule Oberhaching in Theorie und Praxis stattgefunden.
Zu Beginn begrüßte Hermann Lutz (Verbandsgruppen-Vorsitzender der VG Bayern) alle Teilnehmer und erklärte die turnusgemäßen Wahlmodalitäten. Zunächst entlasteten alle anwesenden Mitglieder die bestehende Vorstandschaft für die vergangenen drei Jahre. Anschließend wurde Hermann Lutz mit seinen Stellvertretern (Toni Winkler, Peter Götzinger, Alfred Weigl, Jürgen Weber, Bastian Huber) im Amt bestätigt und mit Steffen Winter ein weiterer Stellvertreter ins Team gewählt.
Bastian Huber bedankte sich im Namen der Gewählten bei den Mitgliedern für das Vertrauen und leitete zum Theorieteil über. Jürgen Vogel von der Uni Bielefeld referierte zum Thema „Deep Learning - Vom Kopf in den Fuß gespielt“. Anhand einiger Folien und Studien veranschaulichte er theoretisches Basiswissen zu den praktischen Ansätzen von Matthias Nowak im neurokognitiven Bereich. Im Anschluss beantwortete er noch die zahlreichen Fragen der Teilnehmer.
Nach einer kurzen Pause wurde der Theorieteil in der Praxis umgesetzt. Hierzu präsentierte Matthias Nowak neue Ideen zur Schulung der „Beidfüßigkeit“ im Fußball. Drei Jugendspieler der Spvgg Unterhaching (U16) führten mit viel Begeisterung und Ausdauer die vielen praktischen Übungen des Referenten durch.
Zwischen den Übungen gab der „Kreativtrainer“ Nowak Korrekturhinweise und ging auf die Fragen der Teilnehmer ein.                     IMG 4185               IMG 4192.2
Abschließend leitete Matthias Nowak noch eine interessante Diskussionsrunde zu dieser Trainingseinheit, bevor schließlich alle Teilnehmer mit ihren Zertifikaten verabschiedet wurden.
Vielen Dank an Matthias Nowak, Jürgen Vogel, die U16 der Spvgg Unterhaching mit ihrem Trainer Jochen Strobel und die Sportschule Oberhaching für die interessante Fortbildungstagung.

Präsentation "Deep Learning"

Toller Abschluss der Fortbildungsreihe 2017 beim FC Ingolstadt 04

 

„Taktische, technische, psychische und athletische Grundüberlegungen der jeweiligen Raumanforderung in einem Spielsystem (im Leistungsbereich auch in Abhängigkeit von der Spielart bzw. Spielweise des Gegners) - heruntergebrochen in ein Spielertypentraining für jeden Spielertypus bzw. Raum“.

Eine von der Spvgg. Unterhaching hervorragend organisierten Fortbildung konnte am 26.6.2017 Peter Götzinger eröffnen. Zahlreiche Kollegen (65) hatten sich in Unterhaching eingefunden. Der Präsident, Manni Schwabl und Cheftrainer Claus Schromm haben es sich nicht nehmen lassen, einführende Worte über die Bedeutung des Atletiktrainings bei der Spvgg. Unterhaching zu prechen. Frank Thömmes, Cheftrainer des überaus erfolgreichen NLZ, bestritt anschließend im Alleingang die gesamte Fortbildung. Methodisch, didaktisch hervorragend vorbereitet, referierte er sehr anschaulich - rhetorisch briliant -  über "Funktionelle Bewegungs- und Leistungstests im Nachwuchs- und Leistgungsfußball". In der Praxis zeigte er funktionelle Ganzkörperübungen zur Verbesserung der Athletik und im Anschluss daran, "elastisches Widerstandstraining zur Verbesserung der Schnelligkeit".

 

Im Nachgang zur Fortbildung beim FC Augsburg steht die Präsentation unter dem folgenden Link zur Verfügung:

Bericht der Veranstaltung

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Fortbildungstermine unserer Verbandsgruppe wurden bereits mit der neuen Ausgabe des Journals (Nr. 52) veröffentlicht. Ab sofort ist die Registrierung (online) möglich.

Da pro forma Anmeldungen (nur um einen Platz zu blocken) immer häufiger zu beobachten sind, appeliere ich an die Fairness aller, sich nur dann anzumelden, wenn die Teilnahme zuverlässig in Erwägung gezogen wird.

Hermann Lutz
(VGV-Bayern)

 Greuther-Frth Bericht der Fortbildung am 24.10.2016 bei der Spvgg Greuther Fürth

                                                                     Regelschulung - Markus Modschiedler

                                                                                                    

Erstmals durften wir bei einer regionalen Fortbildung bei der Firma adidas zu Gast sein........

hier klicken   weiterlesen...

Präsentation adidas

Perfekte Fortbildungstagung am DFI in Bad Aibling


Als perfekte Gastgeber präsentierte sich das Team des Deutschen Fußballinternats um die Geschäftsführer Thomas Eglinski und Sebastian Raß bei der dritten Fortbildungstagung 2016 am 20. Juni in Bad Aibling.
Zunächst wurde den Teilnehmern Einblick in die Räume des Internats gegeben. In kleinen Gruppen wurden die interessierten BDFL-Mitglieder durch das Gebäude geführt und alle Fragen zu den Abläufen am DFI beantwortet. Die umfassende Betreuung der jungen Menschen und die sportliche und schulische Förderung erscheinen optimal gelöst. Die mehrfachen täglichen Trainingseinheiten werden dabei im Regelfall in kleinen Gruppen und Individualtraining durchgeführt. Immer wieder wurde auch betont, wie sehr tagtäglich an der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu Persönlichkeiten gearbeitet wird.
Sebastian Raß begrüßte nochmals alle Teilnehmer in den Räumen der dem DFI angegliederten Deutschen Sport Privatschule, in denen der theoretische Teil der Fortbildung abgehalten wurde. Kurz präsentierte er noch einige Eckdaten über die sportliche und schulische Entwicklung des DFI.
Die Tagung wurde dann von Hermann Lutz und Toni Winkler offiziell eröffnet und Toni Winkler erläuterte einige für Trainer interessante Regeländerungen (Klick auf den Link, die zum 1.7.2016 in Kraft treten.


Trautz-TobiasTobias Trautz, der aus dem NLZ Freiburg an das DFI kam, und Ognjen ZaricZaric-Oki referierten anschließend über das Thema „Verschiedene Facetten des positiven Coachings“. Schon die Unterschiede zwischen den beiden Referenten, die diese im Vortrag und auch später in der Praxiseinheit überspitzt darstellten, zeigte, dass hier jeder Trainer seinen eigenen Weg finden muss. Denn neben dem notwendigen Grundlagenwissen und dem Anwenden der Erkenntnisse erfolgversprechender Kommunikation ist es für den Erfolg des Teams und auch des Trainers im Umgang mit der Mannschaft wichtig, dass er authentisch bleibt.
Gekonnt wurden so die Grundlagen des positiven Coachings vermittelt. Von einem der beiden Referenten eher auf die intellektuell geprägte, ruhige Art und vom Anderen eher auf die emotionale und temperamentvolle Weise.
Nach der Pause mussten die anwesenden Teilnehmer etwas mehr Aktivität zeigen, gestärkt allerdings von einem sehr ansprechenden Buffet Thomas Eglinski, Gründer und Geschäftsführer des DFI und Inhaber der größten und erfolgreichsten Fußballschule Europas, der Intersport-kicker-Fußballschule ist nicht nur Persönlichkeits- und Rhetoriktrainer, sondern auch Medienprofi. Eglinski-Thomas
In seinem kurzweiligen und interessantem Vortrag über die Persönlichkeitsbildung und den Eigenschaften erfolgreicher Menschen und wie diese bei Spielern und Trainern definiert werden können, konnte jeder Teilnehmer seine persönliche Selbsteinschätzung anhand eines Bewertungsbogens mit entsprechenden Eigenschaftsmerkmalen selbst durchführen. Nach dem Übertragen der Ergebnisse war es jedem Teilnehmer möglich, die Dellen und damit die Verbesserungsmöglichkeiten in seinem „Persönlichkeitsrad“ zu erkennen.
 Praxis3Bei strahlend blauem Himmel Praxis2 führten dann die beiden jungen Trainer Trautz und Zaric zusammen mit der U15 des DFI die Praxiseinheit auf dem Kunstrasenplatz der DFI durch. Nahtlos knüpften sie an ihren Vortrag an und demonstrierten jeweils „ihre“ Art des Coachings auf dem Platz.
Nach der Ausgabe der Zertifikate wurden alle Teilnehmer noch zu einer Brotzeit ins Bistro des DFI eingeladen. Bei dem Wetter und dem Angebot an Speisen und Getränken ein idealer Ausklang einer sehr gelungenen Tagung auf der Terrasse.
Für die perfekte Organisation, die Gastfreundschaft und die nicht alltägliche Bewirtung so wie für die sehr ansprechende Präsentation der Fortbildungsthemen durch die Referenten bedankte sich Toni Winkler zum Abschluss nochmals recht herzlich beim DFI.
(Toni Winkler)

Referat

Verschiedene Facetten des positiven Coachings

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0

Anmeldungen & Zugangsdaten

Anmeldungen zu den
BDFL-Veranstaltungen 
sind nur über die BDFL-Homepage
(mit Login) möglich!

Sie haben Ihre Zugangsdaten
nicht mehr parat?

Die Mitarbeiter der BDFL-Geschäftsstelle helfen Ihnen weiter.

Rufen Sie an 06122-70480-60
und halten Sie bitte Ihre
BDFL-Mitgliedsnummer bereit!