Der BDFL-Online-Campus hat seit Anfang Juli kräftig an Fahrt aufgenommen. Mittlerweile sind acht ausgebuchte Kurse erfolgreich angelaufen, was das große Interesse der Trainerkolleginnen und -kollegen an dieser dritten Fortbildungsschiene des BDFL neben dem Internationalen Trainer-Kongress (ITK) und den regionalen Fortbildungstagungen in unseren acht Verbandsgruppen dokumentiert. Für einige Kurse im BDFL-Online-Campus sind noch Plätze verfügbar. Schnell sein lohnt sich also für Sie! Aktuell sind noch Plätze in drei Kursen unseres digitalen Fortbildungsmoduls „Individualisierung im deutschen Fußball" (Referent: Frank Engel/VGV Nordost des BDFL/siehe Foto) verfügbar.

Es geht Schlag auf Schlag im neuen BDFL-Online-Campus! Nachdem wir im Laufe der letzten Woche sechs Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 3 „Individualisierung im deutschen Fußball“ zur Anmeldung freigeschaltet haben, folgen heute zwei Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 2 „Spielcoaching“. Referent dieses Moduls ist Thomas Voggenreiter (Verbandssportlehrer des Hessischen Fußball-Verbandes und stv. VGV Hessen des BDFL). Ihnen stehen ab sofort die ersten beiden Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 2 „Spielcoaching" im Mitgliederbereich der BDFL-Homepage zur Anmeldung zur Verfügung. Schnell sein lohnt sich also für Sie!  

Nach dem erfolgreichen Start mit drei ausgebuchten Kursen im BDFL-Online-Campus am vergangenen Freitag, stehen Ihnen ab sofort die sechs Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 3 „Individualisierung im deutschen Fußball" im Mitgliederbereich der BDFL-Homepage zur Anmeldung zur Verfügung. Referent dieses digitalen Fortbildungsmoduls ist mit Frank Engel ein ebenso erfahrener wie erfolgreicher Trainerkollege aus dem deutschen Profifußball. Engel ist seit Jahren Vorsitzender der Verbandsgruppe Nordost des BDFL.

Die Resonanz auf die digitalen Fortbildungsmodule im neuen BDFL-Online-Campus sowie die erste überregionale Fortbildungstagung nach der Corona-Pause am 18. Juli in Frankfurt am Main war in den letzten Tagen sehr positiv. "Wir freuen uns sehr, dass die Angebote von unseren Mitgliedern in den ersten Tagen so gut angenommen wurden", zieht BDFL-Präsident Lutz Hangartner eine erste Bilanz. Für die Präsenzveranstaltung beim Landessportbund Hessen am 18. Juli sind nur noch acht Teilnehmerplätze verfügbar. Weitere Informationen zu dieser überregionalen Tagung finden Sie hier.

Der BDFL hat in den letzten Wochen intensiv am Aufbau einer dritten Fortbildungsschiene neben dem zentralen Internationalen Trainer-Kongress (ITK) und den regionalen Fortbildungstagungen (RFT) in unseren acht Verbandsgruppen gearbeitet. Wir starten Anfang Juli 2020 mit den ersten digitalen Fortbildungsmodulen auf unserem neuen BDFL-Online-Campus. Der BDFL wird in einer dreimonatigen Pilotphase von Juli bis September 2020 insgesamt vier digitale Fortbildungsmodule für - in der Regel - 15 Teilnehmer mit jeweils 5 Lerneinheiten (LE) anbieten, die sechsmal durchgeführt bzw. angeboten werden.

Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) nimmt den Fortbildungsbetrieb nach der Corona-Pause wieder auf, und zwar mit einer überregionalen Fortbildungstagung am Samstag, den 18. Juli 2020 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Landessportbundes Hessen in Frankfurt am Main. Das attraktive Programm dieser überregionalen Fortbildung finden Sie hier. „Wir freuen uns sehr darüber, unseren Mitgliedern nach der schwierigen Zeit wieder eine Präsenzveranstaltung anbieten zu können.

Laut Medienberichten vom 16. Juni 2020 will die Unionsfraktion im Bundestag den steuerfreien Übungsleiterfreibetrag erhöhen. Durch diese Maßnahme soll das Ehrenamt in Deutschland gestärkt und gefördert werden. Damit würde eine großzügigere Behandlung der Trainer durch das Finanzamt einhergehen. Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, Ehrenamtliche steuerlich zu entlasten, was jedoch noch aussteht.

Der BDFL befindet sich aktuell in den finalen Planungsschritten zur Erstellung eines BDFL-Online-Campus. Wir werden in einer dreimonatigen Pilotphase von Juli bis September insgesamt vier digitale Fortbildungsmodule mit jeweils 15 Teilnehmern anbieten, die mindestens sechsmal durchgeführt bzw. angeboten werden. Damit können insgesamt 360 Trainer ihrem Fortbildungsbedarf nachkommen.

Aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) Anfang April gemeinsam beschlossen, den Verlängerungszeitraum auslaufender Trainerlizenzen - auch ohne Absolvierung einer Fortbildung - um ein zusätzliches Jahr (von derzeit drei Jahre übergangsweise auf vier Jahre) auszudehnen.

Nach der coronabedingten Trainingspause sind seit dem gestrigen Montag die meisten der 366 DFB-Stützpunkte in ganz Deutschland für die jungen Spielerinnen und Spieler wieder geöffnet. Damit geht der DFB den nächsten Schritt in Richtung Fußball-Alltag. Der "Restart – Training nach der Coronapause" ist vor allem für die DFB-Stützpunkte wichtig, da sie integraler Bestandteil des DFB-Talentförderprogramms sind.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0