Peter Schreiner (Institut für Jugendfußball) beschäftigt sich seit einiger Zeit intensiv damit, wie Torjäger systematisch ausgebildet werden können. Bereits am 06. Juli veranstaltete der BDFL mit Peter Schreiner einen Workshop zu diesem Themengebiet. Nachdem das Interesse damals schon sehr groß war und die Teilnehmenden in ihren Feedbacks durchweg Bestnoten vergaben, fand nun eine Neuauflage in zwei Teilen statt.

Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer e.V. freut sich auf den 11. September 2021, den Internationalen Tag der Ersten Hilfe. Diesen Anlass nutzt der BDFL, um seinen Trainer*innen lebensrettende Sofortmaßnahmen, die sie im Notfall anwenden können, zu vermitteln. Hemmungen abbauen, Aufklärung betreiben und mit praktischen Übungen für den Ernstfall rüsten – diese Ziele verfolgt der Berufsverband mit seinen deutschlandweit insgesamt sechs Veranstaltungen.

Seit einigen Wochen ist der Trainings- und Spielbetrieb im Jugend- und Amateurfussball wieder möglich. Der Restart im Amateurbereich war für den Sport „überlebenswichtig“, wie Lutz Hangartner, Präsident des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer, sagt. „Für den Fußball ist es überlebenswichtig, dass jetzt wieder gespielt und trainiert werden kann – vor allem im Kinder- und Jugendbereich sowie im Amateurfußball“, so Hangartner: „Wenn man sieht, wie viele Menschen, die eigentlich mehrmals in der Woche auf dem Fußballplatz standen, nicht mehr trainieren durften. Das war für mich speziell im Kinder- und Jugendfußball dramatisch.“

Das Referentenaufgebot der geplanten Regionalen Fortbildungstagung in Schmallenberg kann sich sehen lassen: Unter anderem Frank Wormuth, Maik Halemeier und Erich Rutemöller sind als Referenten und Diskussionsteilnehmer bei der Fortbildungsveranstaltung am Montag, den 6. September dabei, die in Zusammenarbeit der beiden BDFL-Verbandsgruppen Hessen und Westfalen umgesetzt wird.

Im DFB-Pokalspiel gegen den SC Preußen Münster ist dem VfL Wolfsburg vergangenen Sonntag ein Wechselfehler unterlaufen: Wolfsburgs Trainer Mark van Bommel nahm sechs statt fünf erlaubten Auswechslungen vor. „So etwas kann, aber sollte nicht passieren“, kommentiert Lutz Hangartner, Präsident des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer e.V., den Vorfall, betont aber auch, dass die Schuld nicht allein beim Trainer liege.

Die erste regionale Fortbildungstagung im Blended Learning-Format ist gelungen: Die Verbandsgruppe Baden-Württemberg hatte am Dienstag zunächst zu einer Videokonferenz geladen, ehe es am Donnerstag für die Praxisdemonstration auf den Platz in der Sportschule Ruit ging. Sowohl die Referenten als auch die Teilnehmer zeigten sich angetan vom Blended Learning-Format.

Feedback ist ein wertvolles Instrument der Trainerarbeit. Denn Trainer*innen geben nicht nur ihren Spieler*innen Feedback – positives wie negatives –, sie sollten es auch selbst von ihrer Mannschaft einfordern. Wie man es schafft, eine funktionierende Feedbackkultur in der eigenen Mannschaft zu etablieren, dazu gibt Business- und Persönlichkeits-Coach Mounir Zitouni anwendungsfreundliche Tipps, die direkt im Trainingsalltag umgesetzt werden können.

Der Hessische Fußball-Verband e.V. sucht schnellstmöglich eine(n) Verbandssportlehrer*in in Vollzeit am Hauptstandort Grünberg mit Außeneinsätzen bei Sichtungsmaßnahmen. Die komplette Stellenausschreibung findet ihr HIERZu den Aufgaben zählen unter anderem die Talentsichtung- und förderung sowie die Aus- und Fortbildungen von Trainer*innen, Übungsleiter*innen und Betreuer*innen.

Aus Spanien, China und Südafrika – der Workshop zum Thema „Trainer*innen als Führungspersönlichkeiten: Kommunikation in der Teamfindung“ im BDFL-Online-Campus mit Mental Coach Andrea Bolte lockte ein buntes Teilnehmerfeld an. Die Arbeit in Kleingruppen sowie der theoretische Input der Referentin sorgten am Mittwochnachmittag für eine abwechslungsreiche und informative Fortbildungsveranstaltung.  

Der 6. BDFL-Online-Stream am gestrigen Montag hatte einiges zu bieten: In der Alten Försterei, der Heimspielstätte von Bundesligist 1. FC Union Berlin, bat Live-Stream-Moderator Tom Heidemeier mit Heinz Werner eine echte Union-Trainerlegende zum Interview, ehe das Konzept des Nachwuchsleistungszentrums der Berliner vorgestellt wurde und eine vierköpfige Expertenrunde über das Thema „Periodisiertes Coaching“ diskutierte.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicke Deine Fortbildungs­nachweise (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene Lizenzkarte an:

    DFB-Abteilung Trainer Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt am Main

                                                                                    Du erhältst eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 069-6788-0