Am Montag, den 14. September 2020 findet die nächste regionale Fortbildungstagung (RFT) des BDFL statt. Die Verbandsgruppe Bayern um ihren Vorsitzenden Hermann Lutz freut sich auf die erste RFT nach der Corona-Pause. Zu Gast sind wir von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr beim Drittligisten FC Ingolstadt im Business-Bereich des Audi-Sportparks. Die Veranstaltung ist bereits komplett ausgebucht. Das attraktive Programm dieser überregionalen Fortbildung finden Sie hier. „Wir freuen uns sehr darüber, unseren Mitgliedern der Verbandsgruppe Bayern nach der schwierigen Zeit wieder eine Präsenzveranstaltung anbieten zu können“, so Hermann Lutz.

Teamsportbedarf.de aus Zielitz, seit einigen Jahren offizieller "Partner des BDFL", brachte dieser Tage mit "Der Coach" die erste Ausgabe seiner "Fachzeitschrift für Fußball-Amateurtrainer" heraus. Das elektronische Heft beschäftigt sich explizit mit dem Schwerpunktthema "Leistungsdiagnostik" und bietet einen systematischen Überblick herkömmlicher Testverfahren in allgemein verständlicher Sprache. Neben Tipps, Hinweisen und Anregungen finden sich darin auch interessante Übungsabläufe und -grafiken sowie 18 Top-Leistungstests, abgestimmt auf die Gegebenheiten von Amateurtrainern.

Der RPE-Wert ist ein geeigneter Indikator um die individuelle Beanspruchung im Fußballtraining abzubilden. Um für jeden einzelnen Spieler den richtigen Trainingsimpuls zu finden, der fordert, aber nicht überfordert, sind Trainer auf ein zuverlässiges Beanspruchungs-Monitoring angewiesen. Mit physiologischen Messgrößen wie der Herzfrequenz lässt sich der Beanspruchungsgrad von Trainingseinheiten gut überwachen. Es gibt aber auch einfache und kostengünstige Verfahren zur Ergänzung: Zum Beispiel mithilfe des RPE-basierten Monitorings. Die RPE-Methode, die das subjektive Belastungsempfinden erfasst, hat sich auch im Fußball als praktische und robuste Alternative erwiesen. 

Der BDFL-Online-Campus hat sich bereits seit seinem Start Anfang Juli zu einer tollen Erfolgsgeschichte entwickelt. Mittlerweile sind alle geplanten Kurse der vier Module bis zum Ende der Pilotphase (Ende September) terminiert und zur Anmeldung freigeschaltet. Es sind nur noch wenige Restplätze in den einzelnen Kursen verfügbar. Schnellt sein lohnt sich also für Sie! Die Resonanz der Teilnehmer ist bisher äußerst positiv, was vor allem unseren hervorragenden Referenten Gerd Thissen, Frank Engel, Michael Rentschler, Ernst Thaler und Thomas Voggenreiter zu verdanken ist! Momentan sind noch Plätze in zwei Kursen des digitalen Fortbildungsmoduls 1 „Variable Spieleröffnung“ verfügbar.

Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) gratuliert dem FC Bayern München ganz herzlich zum Gewinn der UEFA Champions League nach dem 1:0-Erfolg über den französischen Titelträger Paris Saint-Germain. Nach 2013 gelang dem Team von Cheftrainer Hansi Flick somit erneut das Kunststück, das "Triple" in die bayerische Landeshauptstadt zu holen. Zum insgesamt sechsten Mal setzte sich der deutsche Rekordmeister in seiner Vereinsgeschichte in der europäischen Königsklasse durch. „Unsere Anerkennung gilt neben den Spielern und allen Vereinsverantwortlichen vor allem Cheftrainer Hansi Flick und dessen gesamten Trainer-Team.

„Selbstgefälligkeit ist ein Kampf, den wir ständig führen müssen“, sagte einst der große Golfchampion Jack Nicklaus. Dieses Prinzip hat auch im Fußball seine Gültigkeit, wo Europa mit vier WM-Titeln in Folge und ebenso vielen Triumphen bei der U20-WM derzeit auf einer unvergleichlichen Erfolgswelle reitet. Um jeglicher Selbstgefälligkeit innerhalb der europäischen Trainergilde vorzubeugen, wurde vor kurzem die vierte Ausgabe der UEFA-Trainerkonvention auf den Weg gebracht, die zu weiteren Verbesserungen in der Trainerausbildung führen soll.

Mit Hansi Flick (FC Bayern München), Julian Nagelsmann (RB Leipzig) und Thomas Tuchel (Paris St. Germain) stehen erstmals drei deutsche Fußballtrainer mit ihren Vereinen im Halbfinale der UEFA Champions League. Drei Trainer aus dem gleichen Land unter den letzten vier Teams hat es seit Einführung der Königsklasse 1992/93 noch nie gegeben. „Wir haben uns natürlich sehr mit den drei Trainerkollegen über deren Erfolge mit ihren Mannschaften in den letzten Tagen gefreut und sind stolz, dass alle drei Mitglied im Bund Deutscher Fußball-Lehrer sind“, so das Statement von BDFL-Präsident Lutz Hangartner.

Bereits im Januar dieses Jahres stellten wir Ihnen auf unserer Homepage das in diesem Artikel beigefügte, nur für Mitglieder des BDFL geltende Exklusivangebot unseres Premium-Partners Sport-Saller vor. Allerdings war es damals befristet bis zum 31. März 2020. Außerdem wurde es ergänzend auch im "BDFL-Journal Nr. 59" vorgestellt. Auf Grund des großen Interesses auf Seiten unserer Mitglieder zeigte sich Firmenchef und zugleich BDFL-Mitglied Richard Saller sofort bereit, dieses Top-Angebot zeitlich auszudehnen und weiterhin bis zum Jahresende 2020 anzubieten.

Der BDFL-Online-Campus hat sich bereits seit seinem Start Anfang Juli zu einer tollen Erfolgsgeschichte entwickelt. Mittlerweile sind alle geplanten Kurse der vier Module bis zum Ende der Pilotphase (Ende September) terminiert und zur Anmeldung freigeschaltet. Es sind nur noch wenige Restplätze in den einzelnen Kursen verfügbar. Schnellt sein lohnt sich also für Sie! Die Resonanz der Teilnehmer ist bisher äußerst positiv, was vor allem unseren hervorragenden Referenten Gerd Thissen, Frank Engel, Michael Rentschler, Ernst Thaler und Thomas Voggenreiter zu verdanken ist! Ab sofort sind die zwei restlichen Kurse des digitalen Fortbildungsmoduls 1 „Variable Spieleröffnung“ zur Anmeldung freigeschaltet worden.

Auch das seit Januar 2017 als "Partner des BDFL" mit uns eng verbundene Unternehmen aus Zielitz in Sachsen-Anhalt präsentierte vor kurzem seinen neuen Fußball-Katalog für die Saison 2020/2021. Auf 120 Seiten stellt Teamsportbedarf.de darin sein komplettes Angebot vor, von Trainingshilfen und Trainer- bzw. Spielerbedarf bis hin zu Trainingsplänen, Fußballtoren und Sporttaschen zum gewohnt günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Den Hauptkatalog unseres Partners Teamsportbedarf.de können Sie ab sofort kostenlos hier anfordern.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

  • Schicken Sie Ihren
    Fortbildungs­nachweis (im Original)
    und die alte bzw. abgelaufene
    Lizenzkarte an den

    DFB, Trainerwesen
  • Otto-Fleck-Schneise 6
    60528 Frankfurt a. Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
   die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0