Die Verbandsgruppe Baden-Württemberg beschäftigte sich am 28.10.2015 mit dem Thema "Neue Medien im Fußball - kleine Helfer, große Wirkung!". Norbert Vieth, der Leiter "Fachmedien" des Deutschen Fußball-Bundes, präsentierte im ersten Teil der Fortbildung die aktuellen Online-Beiträge des DFB zur Qualifizierung von Trainern und Spielern. Das in der Zwischenzeit für alle Alters- und Leistungsstufen sehr umfassende Angebot stellt die optimale Ergänzung zu den Traineraus- und -fortbildungen der verschiedenen Lizenzstufen dar. Das vorgestellte Online-Programm wird unter folgendem Download dargestellt:

Tagungsbericht von Referent Michael Micic:

Wie bereits in der letzten Ausgabe des BDFL-Journals im Herbst vergangenen Jahres angekündigt, veranstaltete die BDFL-Verbandsgruppe Baden-Württemberg am 20. Februar 2017 in den Räumlichkeiten des Instituts für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) der Uni Freiburg eine regionale Trainerfortbildung mit dem Titel „Life-Coaching im Leistungsfußball“, zu der sie mich als Referenten und Workshopleiter einlud. Und ich hatte die Gelegenheit, mit Ralf Kalinowski (Leiter des Düsseldorfer Instituts für Sport- und Businessperformance: http://www.isp-rhein-ruhr.de/) einen erfahrenen Fachmann für die Bereiche Sportwissenschaft, Sportpsychologie und Coaching als Co-Referenten zu gewinnen.

Am 12. April 2016 traf sich die Verbandsgruppe Baden-Württemberg an der Südbadischen Sportschule Steinbach. Um im Bereich aktueller Technologien zur Visualisierung fußballspezifischer Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben, ließ man sich einen Touchscreen-Monitor mit Videoanalyse-Software vorstellen, die es erlauben, Spiel- und Trainingsszenen zu analysieren, mit den Spielern visualisiert zu besprechen und über verschiedene Analyse-Tools wie Zeichnungen auf der Bildschirm-Oberfläche gleichzeitig "live" zu kommentieren. Im Anschluss an die Vorstellung konnten sich interessierte Teilnehmer selbst am Gerät ausprobieren.

Mit hochrangigen Referenten und verschiedenen Themen beschäftigte sich die Verbandsgruppe Baden-Württemberg am 18. November 2015 im Kinderzentrum der TSG 1899 Hoffenheim. Der ehemalige Verbandsgruppenvorsitzende Jürgen Hufnagel führte als Vertreter der verhinderten VG-Verantwortlichen durch das Programm mit den Themen "Spielphilosophie vs. Spielerprofil", "Präventives Training im Leistungsfußball" und "Offensiv-Spiel: Eindringen in den Strafraum".

Am Montag, den 14.09.2015 durfte die Verbandsgruppe Baden-Württemberg in der tollen neuen „Mechatronik Arena“, der Heimat der SG Sonnenhof-Großaspach zu Gast sein.

„Die Spiel- und Führungsphilosophie der SG Sonnenhof in Theorie und Praxis“

so lautete das vorrangige Thema an diesem Nachmittag. Als Referent konnte mit dem aktuellen Trainer der Profimannschaft der SG (3. Liga) und ehemaligen Fußball-Profi, Rüdiger Rehm, ein erstklassiger Fachmann auf der Höhe der Zeit gewonnen werden.

Der BDFL hat seinen Internetauftritt überarbeitet und neue Funktionen integriert. In der neuen Homepage sind unter anderem die regionalen Verbandsgruppen leichter erreichbar und die Veranstaltungen neu verknüpft.

Bei der SpVgg Greuther Fürth fand am 09.09.2019 eine lehrreiche und kurzweilige Trainerfortbildung mit dem Thema „Gegenpressing“ statt.

Diese begann mit einer interessanten Führung mit dem „Kleeblatt-Historiker“ und Vorstandsmitglied Jürgen Schmidt, der die Trainer durch die neu errichtete Haupttribüne führte und seine Tour mit Anekdoten zum Traditionsverein schmückte.

Die Fortbildung am 08.07.2019 fand – wie in den Vorjahren – bei der SpVgg Unterhaching statt.

Zunächst vermittelte Peter Götzinger in der Theorie den Teilnehmern die wesentlichen Grundlagen der funktionellen Kräftigung aus Sicht der (Bio) Mechanik und Neuro-Physiologie.

„Ein guter Gastgeber zu sein, ist auch etwas, das man können sollte“ - so betitelte das Deutsche Fußballinternat in Bad Aibling seine täglich erscheinende Morgenpost für seine Spieler am Tag nach der BDFL-Fortbildung.

Eine sehr informative und kurzweilige Fortbildung erlebten 68 Teilnehmer am 29. 04. beim 1.FC Nürnberg.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0