Liebe BDFL-Mitglieder, der BDFL hat bereits im BDFL-Journal Nr. 55, das Ende April 2018 erschienen ist, zur BDFL-Hauptversammlung eingeladen. Die Mitgliederversammlung findet am Dienstag, 31. Juli 2018, um 11 Uhr im „Internationalen Congress Centrum Dresden“ statt. Das BDFL-Präsidium hat über den BDFL-Bundesvorstand den nachfolgenden form- und fristgemäßen Antrag auf Änderung der BDFL-Satzung eingebracht (siehe Download unter "Weiterlesen"). Wir bitten um Beachtung und eine rege Teilnahme an der BDFL-Hauptversammlung 2018 im Rahmen des ITK 2018 in Dresden!

Achtung - ein BDFL-Mitglied erhielt per mail eine falsche Rechnung! Die mail erweckt den Anschein, sie sei von einem namentlich genannten Vorstandsmitglied des BDFL erstellt worden.

Der BDFL verschickt keine Rechnungen per mail an Mitglieder!

Wir aktualisieren unsere Datenschutzerklärung, damit Änderungen berücksichtigt werden, die wir zur Stärkung Ihrer Datenschutzrechte vorgenommen haben.
Dies ist Teil unserer Vepflichtung zu Transparenz bezüglich der Nutzung und sicheren Aufbewahrung Ihrer Daten.

Manfred Schaub, 1. Vizepräsident des Bundes Deutscher Fussball-Lehrer, ist am Pfingstsonntag, 20.05.2018 plötzlich und unerwartet verstorben. Er wurde 60 Jahre alt. Er hinterlässt eine kaum zu schließende Lücke im Präsidium des BDFL.

Start ins Fortbildungsjahr 2018 an der Sportschule Oberhaching mit Neuwahlen: Am 23. April 2018 (15:00-19:00 Uhr) hat eine regionale Fortbildungstagung (5 LE) der BDFL-Verbandsgruppe Bayern in den Räumlichkeiten der Sportschule Oberhaching in Theorie und Praxis stattgefunden.

AEFCA - « Alliance of European Footballcoaches´ Associations » und das
« Cruyff-Institute » 
(Barcelona/Amsterdam) haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um akademische Studiengänge anbieten zu können, die zu Hochschul-Abschlüssen führen.
Jeder Fußball-Trainer, der Mitglied in einem nationalen Mitgliedsverband der AEFCA ist, kann sich für einen Studienplatz im « Cruyff-Institut » bewerben. (Der BDFL ist Mitglied in der AEFCA).

Daniel Niedzkowski wird Leiter des Fußball-Lehrer-Lehrgangs. Der 41-Jährige wird Nachfolger von Frank Wormuth, der den Lehrgang an der Hennes-Weisweiler-Akademie zehn Jahre lang geleitet hatte und am heutigen Montagabend in Rahmen der Abschlussveranstaltung des 64. Fußball-Lehrer-Lehrgangs verabschiedet wurde. Wormuth wird in der kommenden Saison Cheftrainer bei Heracles Almelo in den Niederlanden. Niedzkowski ist aktuell Assistenztrainer der U 21-Nationalmannschaft, diese Rolle bleibt von seiner neuen Aufgabe unberührt.

 

Am 18./19. März 2018 fand beim 1. FC Köln die 26. Bundesligatrainer-Tagung (BLTT) des BDFL statt. Die rund 40 Teilnehmer trafen sich am Sonntagnachmittag, um das Spiel 1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen im RheinEnergieStadion live zu beobachten. Unter den Teilnehmern waren elf Cheftrainer der 1. Bundesliga, sieben Cheftrainer aus der 2. Bundesliga sowie 14 Trainer aus dem Ausland bzw. die derzeit ohne Engagement sind. Darüber hinaus nahmen drei Referenten und Vertreter von DFB und Funktionsträger des BDFL teil.

Der BDFL veranstaltet den Internationalen Trainerkongress ITK 2018 in Dresden in der Zeit vom 29.7.2018 bis 1.8.2018.

1. Anmeldung Mitglieder des BDFL melden sich über die Homepage des BDFL an. Nach dem persönlichen Einloggen wählen Sie bitte unter "Veranstaltungen" den "ITK 2018", sofern bei der ersten Anmeldung kein Anmelde-Button erscheint, bitte nochmals anmelden.

Anmeldeschluss ist der 25.6.2018.

Beachten Sie, dass Sie bei der Anmeldung auch eine verbindliche Anmeldung/Abmeldung zum Kameradschaftsabend am Dienstag, 31.7.2018 vornehmen müssen.

2. Veranstaltungsorte Der ITK 2018 findet statt im "ICC" - "Internationalen Congress-Center Dresden", Devrientstrasse 10-12/Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden. Die Praxisdemonstrationen am Montag- und Dienstagnachmittag finden statt im "Heinz-Steyer-Stadion" in Dresden, Entfernung vom "ICC" ca. 200m fussläufig.

Im Sinne der Qualitätssicherung ist es nach Ansicht des Deutschen Fußball-Bundes seit vergangenem Jahr notwendig, dass im Bereich der Lizenzfortbildungen die Nachweise der Fortbildungseinheiten im Zeitraum der jeweiligen Lizenzgültigkeit erbracht werden. Ein „Ansammeln“ von Fortbildungsnachweisen in mehreren Verlängerungszeiträumen entfällt somit. So soll sichergestellt werden, dass aktuelle Trends und Veränderungen im Fußball und in der Trainingslehre kontinuierlich an die Trainer vermittelt werden.

Premium-Partner des BDFL
Partner des BDFL

Verlängerung der Trainerlizenz!

Schicken Sie Ihren
Fortbildungs­nachweis (im Original)
und die alte bzw. abgelaufene
Lizenzkarte an den

DFB, Trainerwesen 
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt am Main

Sie erhalten eine Rechnung 
und eine Rechnungsnummer,
die bei der Zahlung anzugeben ist.

Rückfragen an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder 069-6788-0